"Bauer sucht Frau" mit Christian Harms aus Hohne

Von Redaktion | am So., 19.05.2019 - 16:29

HOHNE. Im Herbst geht Inka Bause mit neuen Landwirten in die 15. Staffel von "Bauer sucht Frau". Nach CELLEHEUTE-Informationen ist auch "Kartoffelbauer" Christian Harms aus unserem Landkreis. Er wird gemeinsam mit den anderen Landwirten am 10. Juni in der Sondersendung "Bauer sucht Frau - Die neuen Bauern und eine Hochzeit" präsentiert. Dort soll auch Milchbauer Norbert, der 2015 seine Petra kennen und lieben gelernt hat, sein Liebesglück mit einer Mittelalterhochzeit besiegeln.

Gemeinsam mit seiner Mutter lebt der 33-Jährige auf einem Bauernhof. Hauptberuflich ist er im Ackerbaubetrieb mit dem Schwerpunkt auf Kartoffelanbau tätig. In seiner Freizeit fährt der Niedersachse regelmäßig Motorrad. Der junge Landwirt weiß kleine Überraschungen besonders zu schätzen: "Und sie sollte mich gerne mit Kleinigkeiten überraschen - und wenn's nur ein schönes Abendbrot ist", verrät RTL.

Der 47-jährige Thomas kommt ebenfalls aus Niedersachsen und wusste schon früh: "Ich werde Landwirt." Der Bauer arbeitet hauptberuflich als Viehhändler und betreibt eine eigene Rinderzucht. Als eingefleischter HSV-Fan verbringt er seine freie Zeit bevorzugt beim Fußballgucken mit seinen Freunden. Findet Thomas in "Bauer sucht Frau" eine neue Liebe, so muss sich diese auf weitere Gesellschaft im Haus einstellen, denn der Niedersachse lebt mit den zwei erwachsenen Kindern seiner Ex-Freundin zusammen. Darüber hinaus sollte seine neue Gattin "so normal-verrückt sein, wie ich es bin."

Aus Thüringen kommt Bauer Jürgen und ist mit 63 Jahren der bislang älteste Kandidat dieser Staffel. Der gelernte Zimmermann machte vor rund 30 Jahren sein Hobby zum Beruf und lebt seither mit 18 Mutterkühen, sieben Kälbern, zwei Ponys, einer Ziege und einer Hündin im ländlichen Wartburgkreis. Die neue Dame an der Seite des verwitweten Landwirts sollte nicht nur Talent in der Küche vorweisen: "Sie sollte zwischen 55 und 64 Jahren alt sein und jeden Spaß mitmachen."