CELLE. Der 1. Vorsitzende der BDB-Bezirksgruppen Celle und Uelzen, Hans-Dietrich Hagen, schaut nach dem erfolgreichen Jahresempfang im Celler Schloss und den stattgefundenen Neuwahlen optimistisch in die Zukunft. Die Mitglieder der Bezirksgruppe Celle und Uelzen vom Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure (BDB) e.V. haben anlässlich ihrer Jahreshauptversammlung bei den anstehenden Wahlen ihren 2. Vorsitzenden Uwe Mill, ihren Schatzmeister Jörg Paul und den stellvertretenden Schriftführer Johannes Laukart im Amt bestätigt. Als neuer Schriftführer verstärkt Hermann Baars zukünftig den Vorstand.

Dem Gründungsmitglied des BDB-Freundeskreises, Gretel Sonnenberg, wurde für 30 Jahre Treue herzlich gedankt und der Architekt Werner Kuhls erhielt die Ehrennadel für 40 Jahre Zugehörigkeit zum BDB. Mit besonderer Freude konnte Hans-Dietrich Hagen seinen Vorstandsmitgliedern Uwe Mill und Jörg Paul die Silberne Bundesnadel anstecken und eine Urkunde des BDB-Präsidenten Hans-Georg Wagner für besondere Verdienste überreichen.

Die anwesende, stellvertretende Landesvorsitzende Susanne Witt, sieht weiterhin als wichtigstes Ziel die Werbung um junge Berufskollegen für den BDB, der mit mehr als 12.000 „Profis“ der größte Berufsverband der „Baufamilie“ ist. Nicht ohne Stolz konnte Hans-Dietrich Hagen verkünden, dass seit 2016 sieben neue Mitglieder für den BDB gewonnen werden konnten.

Die Fachberater stehen auch weiterhin vor Ort den Kollegen und der Öffentlichkeit bei Fragen ihres Fachgebietes zur Verfügung: Susanne Witt für Architekten und Denkmalschutz, Jörg Osterloh für Unternehmer, Frank-Alexander Perlmann für Estricharbeiten und Brandschutz, Uwe Mill für Energie, Jörg Paul für Technische Gebäudeausstattung (TGA) und Bernd Müller für Gutachtertätigkeit.

Die Celler BDB-Bezirksgruppe hat zusammen mit ihrem Freundeskreis für 2017 wieder ein buntes Programm für interessierte Berufskollegen anzubieten. Zum baupolitischen Aschermittwoch am 1. März wird Dr. Jörg Nigge als neuer Oberbürgermeister der Stadt Celle zu Gast sein. Gäste sind immer willkommen. Sehr beliebt sind die spontanen Nachmittagsveranstaltungen „Kennen Sie Celle?“ Das 6. Baurechtseminar der Kanzlei Deist am 3. April behandelt die VOB 2016 Abgrenzung Planung – Ausführung. Eine Delegation wird am Deutschen Baumeistertag 2017 in Berlin teilnehmen.

Die Geselligkeit soll ebenfalls nicht zu kurz kommen. Eine Tagesfahrt nach Hildesheim mit einer Sonderführung „Weltkulturerbe Dom und St. Michaelis“ und ein Familienausflug mit Kindern ist geplant. Diesmal soll es mit Planwagen durch die blühende Heide gehen. Traditionell ist auch der Nikolausmarsch. Absoluter gesellschaftlicher Höhepunkt dürfte am 13. Januar 2018 wieder der Jahresempfang im Schlosstheater mit über 300 Gästen aus fast allen BDB-Landesverbänden Deutschlands und Gästen aus Politik und Wirtschaft werden.

www.bdb-celle.de

Foto: Carsten Maehnert

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.