HERMANNSBURG. Was heißt es für Frauen, in Freiheit und Verantwortung leben zu wollen? Dieser Frage geht der kommende Missions-Frauentag des Ev.-luth. Missionswerks in Niedersachsen (ELM) nach. Für den 4. November, 9:30 Uhr lädt das Missionswerk darum interessierte Frauen in das Auditorium der Fachhochschule für Interkulturelle Theologie nach Hermannsburg ein.

„Warum erfahren Frauen oft nicht die gleiche Wertschätzung wie Männer und warum werden ihnen so viele Lasten auferlegt, die Männer nicht zu tragen haben?“ Das sind zwei der Fragen, die den Missions-Frauentag leiten werden. „Ein Schritt zur Selbstbefreiung ist, sich nicht die Vorurteile des Gegenübers zu eigen zu machen. Doch welche Selbstbilder schränken uns ein und blockieren uns in unserem Leben?“, fragen die Organisatorinnen.

Auf verschiedene Weise will das ELM auf seinem Missions-Frauentag Antworten auf die Spur kommen. Hierzu hat es u.a. als südafrikanische Zeitzeugin Pastorin Helga Warnke für das biblische Referat am Vormittag gewinnen können. Sie hat eine Zeit erfahren, in der ein Teil der Menschen durch das System der Apartheid in größter Unfreiheit war. Trotzdem erlebte sie bei manchen eine große innere Freiheit. Woher kam diese Gelassenheit, fragt sie – aber auch: Entbindet uns die Ausrichtung unseres Lebens auf Christus von der Pflicht, für politische Gleichberechtigung und Gerechtigkeit zu streiten?

Nach dem Mittagessen soll dann in Workshops vertieft werden, was es insbesondere für die Frauen in verschiedenen Ländern heißt, in Freiheit und Verantwortung leben zu wollen. Von welchen Bildern und Vorurteilen befreien sich Frauen an den verschiedenen Orten dieser Welt?

Um eine Anmeldung zum Missions-Frauentag wird gebeten. Bei Bedarf steht um 09:30 Uhr ein Shuttleservice vom Bahnhof Unterlüß zum Tagungsort bereit. Hierfür wird um Information bis zum 1. November 2017 gebeten. Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden sind herzlich willkommen!

Für Anmeldungen und Rückfragen:
Marina Gruel-Dovner, Teamassistentin
Telefon 05052 69-286
E-Mail m.gruel-dovner@elm-mission.net

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.