CELLE. Die Mehrheit der älteren Menschen führt ein selbständiges und selbstbestimmtes Leben in der vertrauten Umgebung und möchte dies so lange wie möglich beibehalten. Aber wenn die Kinder und nahen Verwandten in einer anderen Stadt wohnen, wird die Einsamkeit schnell zum Problem. Es gibt unterschiedliche Angebote und Wege, damit umzugehen. Eine ist die ehrenamtliche DUO-Seniorenbegleitung.

Bereits seit dem 1. September 2008 werden in Celle Seniorenbegleiter/-innen durch die Ev. Familien-Bildungsstätte ausgebildet. Diese Ehrenamtlichen unterstützen ältere Menschen im Alltag und nehmen Anteil an ihrem Leben: sie nehmen sich vor allem Zeit zum Reden und Zuhören oder für gemeinsame Unternehmungen. Außerdem können sie die Begleitung zu Behörden und Ärzten anbieten oder die Erledigung von Einkäufen. Der Seniorenstützpunkt Celle, Fritzenwiese 46, vermittelt die engagierten Seniorenbegleiter/innen. Vermittlung und Informationen unter Tel. 05141/9013101

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.