CELLE. Manchmal muss man weder Eintrittsgeld ausgeben, noch den Fernseher einschalten, um interessante Episoden geboten zu bekommen. Eine solche hat heute Morgen Stefan Reuter im Garßloh aus dem Küchenfenster beobachtet:

Zwischen Kaffeetasse, Kinderbetreuung und Frühstückstisch verfolgte seine Familie ein kurzes Drama mit gutem Ende: „Während der Bus der Cebus-Linie 4 gegen 9:50 Uhr versuchte, an der Ecke Riethkamp/Garßloh Richtung Alter Ziegeleiweg abzubiegen, verhinderte trotz mehrerer Manöver eine seitliche Baustellenbarke und das abgestellte Technik-Kfz direkt gegenüber ein sicheres Durchkommen. Während ein Techniker an der geöffneten Heckklappe vergeblich in seinen Hosentaschen nach sozialer Kompetenz suchte, kam uns eine engagierte Autofahrerin aus dem Riehtkamp zuvor und half dem Busfahrer, indem sie die Baustellenbarke beiseite drückte. Wir konnten gerade noch einen Schnappschuss von der Szene machen, leider ohne die beherzte Autofahrerin“, schreibt Stefan Reuter.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.