Benefizauktion des Onkologischen Forums erbrachte 7000 Euro

Kunst Von Extern | am Mo., 21.09.2020 - 16:21

CELLE. Mit einem Reinerlös von 6.885 Euro war die Benefizauktion „Kunst gegen Krebs!“ deutlich erfolgreicher als ihre erste Ausgabe vor vier Jahren, die damals 6.000 Euro erbrachte. „Wir danken den beteiligten Künstler*innen und Käufer*innen für die großartige Unterstützung“, so Fundraiser Fritz Gleiß vom gemeinnützigen Verein Onkologisches Forum Celle, der mit seiner Krebsberatungsstelle und dem Ambulanten Palliativdienst jährlich mehr als 1.000 schwer erkrankten Menschen in und um Celle kostenlos zur Seite steht. „Kunst findet ihren Weg zum Menschen auf sehr persönliche Weise. Insofern freuen wir uns, dass 21 der gespendeten Werke Interessent*innen gefunden haben“, berichtet Gleiß. „Natürlich hätten wir uns gewünscht, dass dies auch für einige weitere der insgesamt 71 angebotenen Werke gelungen wäre.“  Besonders hohe Gebote erzielten Werke von Dietrich Klatt, Horst G. Brune, Roman Thomas, Frank Schult, Nicole Samson und Ewelina Firek. Einen auffallenden Bieterkampf erzeugte Parisa Asadis Werk „Hoffnung auf Morgen“ (s. oben), für das ein Mindestpreis von 140 Euro angesetzt war und das sich der Käufer am Ende 320 Euro kosten ließ.