Gesunde Zähne von Anfang an: Beratung durch den Jugendzahnärztlichen Dienst

Medizin Von Extern | am Mi., 24.06.2020 - 15:56

CELLE. Der Jugendzahnärztliche Dienst des Landkreises Celle bietet ab sofort für Eltern telefonische Beratungen zur Kariesvorbeugung bei Kindern an. Unter der Telefonnummer 05141/916-5042 sind die Mitarbeiterinnen werktags von 8 bis 12 Uhr zu erreichen.

„Die regelmäßige und gründliche, häusliche Mund- und Zahnpflege ist in Corona-Zeiten besonders wichtig", sagt Dr. Christine Köthe, Zahnärztin beim Gesundheitsamt. Ein gesunder Mund trägt zu einer guten Immunabwehr bei. Beim Zähneputzen benötigen die Kinder die Unterstützung der Eltern. Diese sollten bis weit ins Grundschulalter die Zähne ihrer Kinder, insbesondere abends vor dem Schlafengehen, von allen Seiten nachputzen. Die zahngesunde Ernährung spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Bestens geeignet als Durstlöscher ist Wasser. „Bitte suchen Sie mit Ihrem Kind regelmäßig Ihre Hauszahnärztin beziehungsweise Ihren Hauszahnarzt zur Kontrolle und individuellen Prophylaxe auf", empfiehlt Dr. Köthe außerdem.

Normalerweise sind die Mitarbeiterinnen des Jugendzahnärztlichen Dienstes täglich in Kindergärten und Schulen unterwegs. Dort vermitteln sie altersgerechtes Wissen rund um die Zähne, es gibt praktische Zahnputzübungen und zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen werden angeboten. Jedoch können diese Aktivitäten zur gleichmäßigen Betreuung und Förderung der Kinder direkt vor Ort in den Einrichtungen auf Grund der aktuellen Pandemie-Lage derzeit leider nicht stattfinden, so die Kreisverwaltung. Auch das tägliche Zähneputzen in der Kita ist aufgrund der aktuellen Rahmenbedingungen im Augenblick häufig nicht möglich, weshalb die telefonische Beratung Eltern Unterstützung bieten soll.