CELLE. Bernd Rauschenbach, Literaturwissenschaftler, Autor und Rezitator, stellt in seiner Lesereihe 16 Schriftsteller vor, deren glühende Sprache ihre Literatur nicht vom Inhalt, von der Realität abschottet, vielmehr wie mit einem Brennglas einen präzis fokussierten Blick auf die Wirklichkeit erlaubt. Gelesen wird in der Turmbühne, Beginn ist jeweils um 20:00 Uhr

„Ein gutes Buch ist ein Buch mit einem guten Inhalt. Mit einer tollen Story. Spannend. Authentisch. In einfacher, allen sofort verständlicher Sprache. Mit drei Sätzen nacherzählbar. – Immer mehr Literaturkritiker jedenfalls erwecken in Zeitung, Funk und Fernsehen diesen Eindruck. Dass ein gutes Buch, dass gute Literatur, dass Kunst neben dem Inhalt auch eine angemessene Form haben muss, wird immer häufiger unterschlagen. Wie ist es gemacht? Wie klingt es? Was schwingt zwischen den Zeilen mit? Welches neue Denken, welche neue Welten scheinen in der Lektüre auf? Fragen, die kaum noch gestellt werden“, lädt das Schlosstheater zur neugierigen Texterfahrung in seiner neuen Lesereihe ein.

 

Programm:
Fr, 09.03., 20:00 Uhr, Turmbühne
Phantasus und Parzival. Arno Holz und Albrecht Schaeffer

Mo, 12.03., 20:00 Uhr, Turmbühne
Zuginsfeld und Läuft das Bluten über mich. Otto Nebel und August Stramm

Do, 15.03., 20:00 Uhr, Turmbühne
Arrarat und Berge Meere und Giganten. Arnold Ulitz und Alfred Döblin

Di, 20.03., 20:00 Uhr, Turmbühne
Fmsbw und Fümmsböwö. Raoul Hausmann und Kurt Schwitters

Do, 26.04., 20:00 Uhr, Turmbühne
Explosine und Selbstporträt. Arno Schmidt und Peter Rühmkorf

Mi, 02.05., 20:00 Uhr, Turmbühne
Hamlet Maschine und Sechster Sinn. Heiner Müller und Konrad Bayer

Do, 03.05., 20:00 Uhr, Turmbühne
Ramses und Huflattich. Wolfgang Bauer und Gronius/Rauschenbach

Mo, 07.05., 20:00 Uhr, Turmbühne
Hans Waldemanns Abenteuer und Gottesbeweise. Ror Wolf und Thomas Kapielski

Karten: Theaterkasse, Markt 18, (Mo-Fr 10-17 Uhr, Sa 10-13 Uhr)
Tel.: 05141 / 90508-75/-76; E-Mail: karten@schlosstheater-celle.de

Zum Start dieses neuen Formats hat das Schlosstheater ein besonderes Angebot: Jedes Ticket ist gleichzeitig ein Ketten-Ticket, für das beim nächsten Kartenkauf für einen weiteren Termin der Reihe 5,00 Euro Rabatt auf den Tagespreis gewährt werden. Das Ketten-Ticket ist auch übertragbar.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.