CELLE. Am Samstag, 13. Oktober 2018, öffnet die CeBus  zwischen 9.30 und 12.00 Uhr am Betriebssitz, Nienburger Str. 50, 29225 Celle ihre Türen für einen Schnuppertag. Frauen können sich dann gemeinsam mit Freundin oder Familie informieren und ausprobieren, ob der Beruf der Busfahrerin eine gute berufliche Alternative für sie sein könnte. Auch Männer sind herzlich willkommen.

„Am Anfang hatte ich noch Respekt, nach und nach kam die Routine, heute macht es mir einfach Spaß. Das kann jede Frau, sie muss nur den Mut haben, “ sagt Iris Dietert-Holdack. Sie hat sich nach einer langjährigen Tätigkeit als Verkäuferin im Einzelhandel entschieden, etwas Anderes zu machen und ist nun schon seit einem Jahr als Busfahrerin unterwegs. „Ich habe diesen Schritt nie bereut und dabei von Anfang an die Unterstützung der Geschäftsführung gehabt, mich dauerhaft im Unternehmen zu halten, auch wenn mal ein Spiegel zu Bruch ging“, erklärt Frau Dietert-Holdack. Das gab ihr zusätzliche Sicherheit.

„Ob jung, ob mit oder ohne Kinder, ob älter nach der Familienphase oder als Quereinsteigerin, der Beruf der Busfahrerin bietet gute Chancen. Voraussetzung ist Freude am Umgang mit Menschen und Fahrzeugen und der PKW-Führerschein“, so Petra-Johanna Regner, Geschäftsführerin ÜBV (Überbetrieblicher Verbund Frauen und Wirtschaft) in Celle.

„Bei uns sind Busfahrerinnen herzlich willkommen! Wir bieten sichere Arbeitsplätze mit Perspektiven. Dabei versuchen wir möglichst familienfreundliche Lösungen zu finden, wie z.B. verschiedene Arbeitszeitmodelle. Selbst Väter gehen inzwischen in Elternzeit. Bei uns sind auch Ehepaare willkommen, die sich wegen der Kinder in Teilzeit oder in anderen Formen gegenseitig ablösen können, “ berichtet Bernward Franzky, Geschäftsführer der CeBus.

„CeBus bemüht sich um gute Fachkräfte, deshalb geben wir die Möglichkeit, durch eine Probefahrt ein Gefühl für die besondere Fahrzeuggröße zu bekommen“, so Bernward Franzky. In Gesprächen mit erfahrenen Fahrerinnen vor Ort können sich interessierte Frauen und Männer am Samstag informieren, wie die Arbeit als Busfahrerin und Busfahrer tatsächlich ist, welche Möglichkeiten es gibt, wie die Arbeitszeiten sind, ob Teilzeit möglich, wie die Bezahlung und wie das kollegiale Miteinander ist. Und es besteht die Möglichkeit in einem Probetag die Eindrücke „on tour“ zu vertiefen.

CeBus führt den Schnuppertag in der bewährten Zusammenarbeit mit den Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt des Jobcenters im Landkreis Celle und der Agentur für Arbeit, Celle sowie der Koordinierungsstelle und dem Überbetrieblichen Verbund Frauen und Wirtschaft durch. Mit der City-Fahrschule Krug hat die CeBus einen Partner, der eine qualifizierte Ausbildung gewährleistet und die Bewerberinnen und Bewerber auf ihre verantwortungsvolle Tätigkeit vorbereitet.

Inhalte des Schnuppertags sind:

– Vorstellung der CeBus als Arbeitgeberin
– Informationen über die Arbeit als Busfahrer/-in und die Arbeitsbedingungen
– Informationen über die CeBus interne Ausbildung
– Beratung und Information von Expertinnen am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit und des Jobcenters im Landkreis Celle
– Kennenlernen der Fahrzeuge und des Arbeitsplatzes (Probefahren mit einem Bus auf dem Gelände der CeBus)
– Beratung über den Führerscheinerwerb

Wann? Samstag, den 13.10.2018, 9.30 bis 12.00 Uhr

Wo? CeBus, Nienburger Straße 50, 29225 Celle

Der Schnuppertag ist kostenlos.



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.