"Jetzt hat mich die Mechatronik gepackt" - Tage der Berufsorientierung an der Axel-Bruns-Schule

Technik Von Extern | am Do., 05.12.2019 - 09:34

CELLE. Am 4. Dezember besuchten 60 Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassenstufe des Hermann-Billung Gymnasiums die Axel-Bruns-Schule. Von 8.30 bis 13 Uhr probierten sie sich in den drei Schwerpunkten Mechatronik, Bautechnik sowie Druck- und Medientechnik aus. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch Studiendirektor Bernhard Frettlöh. Mit den Worten: "Ihr sollt sicherer werden bei der Wahl der Berufsausbildung und herausfinden, was Euer Thema für das Berufsleben sein könnte", wandte er sich an die jungen Menschen. Er pries das weltweit anerkannte Duale System der Berufsausbildung an und wies darauf hin, dass qualifizierte Facharbeiter und gute Ingenieure momentan sehr stark gesucht seien. 

In der Bautechnik absolvierten die Zehntklässler eine Übung aus dem Vermessungswesen. in der Druck- und Medientechnik wurde ein Printprodukt vom Satz in einem Profiprogramm über den Druck bis zur Endbearbeitung, dem Schneiden und Binden hergestellt und in der Mechatronik wurde ein Zeichenroboter programmiert und gesteuert. Einige Schülerstimmen: Paula Schecker: "Ich hab Bautechnik gewählt, weil ich das noch nicht kannte." Finn Mohs: "Mechatronik interessiert mich, weil mein Vater meinte, das ist cool. Jetzt hat mich die Mechatronik gepackt." Emily-Sue Paul: "Mediengestaltung hat mich angesprochen. Nun sehe ich, dass es sehr interessant ist." An den Berufsinformationstagen beteiligen sich auch Abordnungen des Kaiserin-Auguste-Viktoria Gymnasiums und des Gymnasium Ernestinum mit einem Besuch an der Axel-Bruns-Schule.

Text: Eberhard Moenck