CELLE. Vergangene Nacht um 3:40 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Celle gemeinsam mit dem Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall n den Maschweg im Stadtteil Westercelle alarmiert.

In einer Linkskurve geriet ein VW Golf ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte auf die Seite. Der VW Golf war auf der Beifahrerseite liegend zum Stehen gekommen. Die 19 -und 20-jährigen Männer wurden schwer verletzt. Durch die Einsatzkräfte wurde zunächst das Fahrzeug gegen Kippen und Verrutschen gesichert. Im Anschluss wurde gemeinsam mit dem Rettungsdienst der eingeklemmte Mann befreit.

Die Polizei stellte fest, dass beide deutlich alkoholisiert waren. Da die zwei sich nicht einig werden können, wer denn nun gefahren ist, wurde von beiden eine Blutprobe entnommen.

Im Einsatz waren vier Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Celle-Hauptwache, der Rettungsdienst mit mehreren Rettungswagen und einem Notarzt sowie die Polizei Celle. Zur Unfallursache liegen bisher keine Angaben vor.

Fotos: Florian Persuhn



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.