OVELGÖNNE. Gestern Abend um 20.12 Uhr wurde der EDEKA-Markt in Ovelgönne von zwei Männern überfallen. Unter Waffengewalt hatten sie nach CELLEHEUTE-Informationen zunächst eine Angestellte nach Feierabend abgefangen und wieder in das Geschäft gedrängt. Eine weitere sei unter Vorhalt einer Waffe gezwungen worden den Tresor zu öffnen. Dabei erbeuteten sie die gesamten Tageseinnahmen. Weitere Anwesende wurden vom anderen Täter in einer Toilette eingesperrt. Danach konnten sie unerkannt flüchten. Derzeit gibt es keine konkreten Täterbeschreibungen, die Polizei ermittelt.

Eine Antwort zu “Bewaffneter Überfall auf EDEKA-Markt Ovelgönne”

  1. Lars Leverenz sagt:

    Gab es wirklich keine Angaben zu den Tätern? Es müsste doch auch Überwachungsmaterial geben. Ohne die Hilfe von Bürgern die ggf. etwas gesehen haben könnten, wird die Ermittlung ja nicht leichter.
    Ich hoffe jedenfalls, dass die unschuldig Betroffenen gut über den Vorfall hinweg kommen.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.