CELLE. „Wir möchten die Menschen zusammenbringen und mit unseren Themen zum Mitmachen begeistern“, mit diesen Worten eröffnete der DRK-Geschäftsführer Frank Lübben die Auftaktveranstaltung des neuen DRK-Projekts: „Keiner soll einsam sein“. Im DRK-Bildungszentrum (Fundumstraße 1, Celle) werden ab sofort monatlich interessante Thementage für die „Generation 60 +“ veranstaltet.

Neben Informationen zu Hausnotruf oder Blutdruck- und Blutzucker-messen, stärkten sich die Besucher an einem gesunden Buffet. Salate, Dips, rote und grüne Smoothies, Quarkspeisen sowie Gemüsesticks bereiteten die ehrenamtlichen Damen des DRK-Sozialdienstes stets frisch zu. „Bewusst essen, mehr bewegen, sich für eine Ernährungsumstellung oder fürs Abnehmen erreichbare Ziele setzen, darauf kommt es an. Richtige Ernährung beginnt im Kopf“, sagte die Ernährungsberaterin Katharina Niemann von der AOK Celle.

Zum Thema Bewegung aktivierte Brigitte Foitl (DRK-Ortsverein Celle) die Gäste mit Sitzgymnastik und erklärte das rückengerechte Aufstehen und Setzen. Eine besondere Rolle spielt im Alter die Gedächtnisleistung. Hier bringt die Gedächtnistrainerin Leopoldine Landsrath (DRK-Ortsverein Celle) mit spielerischen Übungen die grauen Zellen auf Trab. Trainiert werden: Konzentration, Merkfähigkeit und Wortfindung, aber auch Kreativität und Phantasie. „Wichtig ist dabei, kleine Erfolgserlebnisse zu schaffen, so dass jeder seine Übungen erfolgreich durchführen kann“, erläuterte Landsrath.

Rundum zufrieden zeigte sich das DRK-Projektteam über die gut gelungene Veranstaltung und freut sich auf den Start in die Thementage, die am 12. September um 16:30 Uhr mit „Jede Minute zählt: Schlaganfall & Herzinfarkt im Fokus“ starten.

Claudia Schakeit erklärt Erste Hilfe Maßnahmen.

Claudia Schakeit erklärt Erste Hilfe Maßnahmen.

Hannelore Herrmuth und Helga Farr bereiten Smoothies zu (von links).

Hannelore Herrmuth und Helga Farr bereiten Smoothies zu (von links).

Katharina Niemann, Doris Appelt bei der Ernährungsberatung

Katharina Niemann, Doris Appelt bei der Ernährungsberatung

 Leopoldine Landsrath, Brigitte Foitl und Annerose Burrichter (von links) beim Gedächtnistraining

Leopoldine Landsrath, Brigitte Foitl und Annerose Burrichter (von links) beim Gedächtnistraining

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.