WOLTHAUSEN/WIETZENBRUCH. Eine Spende über 1.000 Euro für die Kinder- und Jugendhospizarbeit konnte Hospizleiterin Marlies Wegner von den Bikerfreunden Wolthausen entgegennehmen. Bei der Spende handelt es sich um den Teilerlös des Bikertreffens 2017.

Deutlich mehr als 20.000 PS waren am 6. August in der 600 Seelen-Gemeinde im Celler Nordkreis zu bestaunen, die Ausfahrt der rund 500 Maschinen führte von Wolthausen vorbei am Truppenübungsplatz nach Wietzendorf / Bergen und Umgebung. Neben einem Bikergottesdienst zum Auftakt, ausgiebigen „Benzingesprächen“, Musik und einer großen Tombola wurde den Besuchern unter anderem eine Kaffeetafel mit 45 Torten geboten, die die Dorfgemeinschaft beigesteuert hatte.

Der andere Teil des Erlöses aus dem Bikertreffen kommt ebenfalls Kindern zugute: er floss in eine „Bücherzelle“ mit Kinderbüchern, die in Wolthausen eingerichtet wurde.

Der Termin für das Bikertreffen 2018 steht bereits fest: es findet statt am Sonntag, dem 12. August, Beginn ist um 10 Uhr. Für musikalische Unterhaltung sorgen Eddy, der fliegende Holländer und DJ Olaf.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.