CELLE. Ein Wilder, der mit Kopf und Körper arbeitet, Formen in Bewegung bringt und dann am liebsten alles
„weghaut“. Der Künstler Dieter Krieg bringt mit aufpeitschenden Farben Alltag und Kunst zusammen. Am Mittwoch, den 5. Dezember erfahren die Besucher von „Museum am Mittag“ im Kunstmuseum Celle mehr über diese mutige Malerei. Kunstwissenschaftlerin Meggie Hönig spricht in einem 10-Minuten-Kurzvortrag über ein großformatiges Stillleben und rätselhafte Fundstücke. Im Anschluss wird eine saisonale Suppe serviert.

„Museum am Mittag“ startet pausenpünktlich um 13 Uhr, am Mittwoch, 5. Dezember 2018. Treffpunkt ist das Foyer des Kunstmuseums. Kostenbeitrag: 7,50 € (inkl. Vortrag, Suppe und Getränk). Weitere Informationen unter www.kunst.celle.de

Aktuelle Ausstellung:
LIGHT BOX
18 aktuelle Positionen
23 | 09 | 2018 – 17 | 03 | 2019

Kunstmuseum Celle
mit Sammlung Robert Simon
Schlossplatz 7
29221 Celle
Tel. (05141) 12 45 21

Di – So 11 – 17 Uhr (im Museum | Sammlung, Sonderausstellungen)
Täglich 17 – 11 Uhr (von außen | Internationale Lichtkunst)





Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.