CELLE. Eine Schaureise durch die fürstlich zu Solmische Andreashütte zu Klitschendorf gewährt das Kaiser-Panorama bei Fotostudio Kersten Wogan in der Schuhstraße in den kommenden Wochen bis zum 17. Februar. Geboten wird der Einblick in die Arbeitswelt vor mehr als 100 Jahren, in der Männer und Frauen in drangvoller Enge, ganz ohne elektrischen Strom und in düsteren Räumen mit einfachen Mitteln Werte schufen, die uns heute selbstverständlich sind. Der Weg vom Rohstoff zum einbaufertigen Flachglas oder zu hochwertigem Kristallglas ist hier aus nächster Nähe zu verfolgen und wird durch sorgfältig bearbeitete Beschriftungen erläutert. Einst wurde das Kaiser-Panorama wegen der Anschaulichkeit seiner Serien gern und oft von Schulklassen besucht; diese sind auch heute noch willkommen.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.