/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/Blitzer-B3_7.jpg?h=804eb763&itok=06HFfR7f

BlitzerHeute vom 17. bis 23. Mai 2021

CELLE. Der Landkreis Celle beabsichtigt, in der 20. Kalenderwoche 2021, unter anderem an folgenden Stellen Geschwindigkeitskontrollen durchzuführen:
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-05/radweg_8.jpg?h=1528363c&itok=BFrdzfbn

VCD-Kreisgruppe fordert Konsequenzen aus schwerem

CELLE. Als Konsequenz aus dem Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Radfahrerin auf dem Nordwall am vergangenen Donnerstag fordert die VCD-Kreisgruppe Celle unter anderem eine rote Beschichtung des Fahrradstreifens.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/Blitzer-Altencelle-2.jpg?h=804eb763&itok=q1VFcAHZ

BlitzerHeute vom 10. bis 16. Mai 2021

CELLE. Der Landkreis Celle beabsichtigt, in der 19. Kalenderwoche 2021, unter anderem an folgenden Stellen Geschwindigkeitskontrollen durchzuführen:
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-05/34_wehr_osterloh_motiv4_kopie.jpg?h=bfaa3d24&itok=gJIdQtYf

Aller-Radweg ab 11. Mai gesperrt – Start des

CELLE. Kommende Woche, am 11. Mai muss der NLWKN die Wehranlage südlich von Osterloh im Landkreis Celle und den Bereich um das Baufeld, also auch den Aller-Radweg, komplett für Fußgänger und Radfahrer sperren. Für Radfahrer werde eine Umleitung von Osterloh nach Oppershausen eingerichtet. Ab dem 17. Mai 2021 beginnen auch die Arbeiten zum Bau der Geh- und Radwegbrücke.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-05/adobestock_martin_rettenberger_sperrungpeg.jpeg?h=a5c1c611&itok=X-TYI3nF

Ausbau Hafenstraße – Vollsperrung im Bereich der

CELLE. Im Zuge des Ausbaus der Hafenstraße finden zwischen Montag, 10., und Sonnabend, 29. Mai, Leitungsbauarbeiten im Bereich der Brücke am Allerwehr statt. Dieser Abschnitt ist deshalb im genannten Zeitraum für den Kfz-Verkehr voll gesperrt.

/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/2021-03-24_17h52_07.jpg?h=fba04697&itok=zwYm3Slf

Kanalsanierung: Fuhsestraße für Durchgangsverkehr

CELLE. Die Stadtentwässerung Celle beginnt mit der Erneuerung der schadhaften Regenwasserkanäle und -schächte in der Fuhsestraße. Der betroffene Bereich erstreckt sich von der Einmündung Bahnhofstraße bis kurz vor den Kreisverkehr Jägerstraße. Beauftragt ist die Firma Staatz. Mit den Arbeiten in offener Baugrube wird am Montag, 10. Mai, begonnen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/Wasserrohrbruch-2.jpg?itok=3eCO3v21

Stadtwerke Celle erneuern Trinkwasserleitungen 

CELLE. Die Stadtwerke Celle beabsichtigen auf der südlichen Seite der Bahnhofstraße neue Trinkwasserleitungen zu verlegen -  beginnend im  Bereich der Einmündung Breite Straße sowie auf dem Thaerplatz, an der Brücke über den Stadtgraben mit dem hier anschließenden kurzen Bereich der Trift (ca. 50 m) sowie der Westcellertorstraße beidseitig, bis in etwa Höhe Magnusstraße. 
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/Blitzer-B3_8.jpg?itok=QWou-EKh

BlitzerHeute vom 3. bis 9. Mai 2021

CELLE. Der Landkreis Celle beabsichtigt, in der 18. Kalenderwoche 2021, unter anderem an folgenden Stellen Geschwindigkeitskontrollen durchzuführen:
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-09/nordwall_einbahnstr_12.jpg?h=86ae50b6&itok=e4w6PJwx

Neue Radwegführung an Ampelanlage in der

CELLE. An der Ampelanlage Hannoversche Heerstraße/Dasselsbrucher Straße wird eine direkte Radwegführung in der Zufahrt der Westerceller Straße eingerichtet. Laut Stadtverwaltung soll sie für mehr Komfort für Radfahrer sorgen. Neben den baulichen Änderungen müssen die Verkehrstechnik sowie die Fahrbahnmarkierung entsprechend angepasst werden. Die dazu nötigen Arbeiten finden am Dienstag, 4. Mai, in der Zeit von 7 Uhr morgens bis in die späten Nachmittagsstunden statt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-07/cebus-3.jpg?itok=XQ5OvTVw

CeBus installiert Abbiegeassistenzsysteme in

CELLE. Ein Blick in den Seitenspiegel ist nicht ausreichend, um die gesamte Verkehrssituation zu überblicken. Befindet sich ein Radfahrer oder Fußgänger im so genannten toten Winkel, kann es zu folgenschweren Unfällen kommen. Das Busunternehmen CeBus investiert eigenen Angaben zufolge seit 2019 schrittweise in Abbiegeassistenzsysteme und hat bisher insgesamt 25 Fahrzeuge ausgerüstet. Auch die elf Neufahrzeuge, die der CeBus im Sommer diesen Jahres geliefert werden, sind mit dem Abbiegeassistenzsystem ausgerüstet.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/cebus-ch2020.jpg?h=27d31b26&itok=FHFf2R7R

FFP2-Maske in Bussen der CeBus 

CELLE. Seit Inkrafttreten des neuen Bundesinfektionsschutzgesetzes müssen Fahrgäste in Landkreisen und kreisfreien Städten mit einem Sieben-Tage-Inzidenzwert ab 100 an drei aufeinander folgenden Tagen, in Bussen und Bahnen sowie an den Haltestellen, eine FFP2- oder KN95-Maske tragen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/abbiegeassistenz5_1.jpg?h=a5c1c611&itok=0zQog3ik

Abbiegeassistenten für städtische Lkw und

CELLE. „Wir gehen mit gutem Beispiel voran“, versprach Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge Anfang Dezember vergangenen Jahres. Er meinte damit die Umrüstung der Fuhrparks der Stadt und ihrer Tochterunternehmen mit Abbiegeassistenten. Das Ziel, alle Lkw ab 7,5 Tonnen entsprechend auszurüsten, rücke in greifbare Nähe, berichtet die Stadtverwaltung. Vorher gelte es aber noch, die größte Flotte der Stadt auszustatten: Im Herbst diesen Jahres sollen 35 von 39 Fahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehr mit den Sicherheitssystemen bestückt sein.

abonnieren
...