/sites/default/files/styles/teaser/public/2019-12/adobestock_232103355.jpeg?h=804eb763&itok=RY4hc2sc

Straßensperrung im Stadtteil Garßen

CELLE. Im Zusammenhang mit der Durchführung von Arbeiten am Netz der zentralen
Wasserversorgung wird in der Ortslage Garßen im Kreuzungsbereich der Straßen Garßloh /
Zum Hartsteinwerk eine Vollsperrung durchgeführt. Darauf weisen die Stadtwerke Celle hin. Die Sperrung werde in der 12. Kalenderwoche (Beginn: 22. März) für einen Zeitraum von etwa 3 Wochen eingerichtet.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/20210317_165143_0.jpg?h=73482b07&itok=x-vD88ll

Beschädigte Gasleitung in Eversen

EVERSEN. Gestern um 16:34 Uhr wurde die Feuerwehr Eversen erneut zu einer beschädigten Gasleitung alarmiert. Bei Bauarbeiten war der Hausanschluss eines Gebäudes durchtrennt worden. Die Feuerwehr sperrte den Bereich weiträumig ab und stellte den Brandschutz sicher. Ein Mitarbeiter der Celle-Uelzen Netz war innerhalb kürzester Zeit vor Ort und konnte das Leck umgehend fachgerecht abdichten.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/ferrari-autobahn-amtsgericht.jpg?h=4f3931a7&itok=NcYWTmGY

"Tatwerkzeuge" Ferrari und Audi

HANNOVER/CELLE. Ein Unternehmer aus Lachendorf hat im Rahmen eines Prozesses zwei hochwertige Fahrzeuge verloren. Nach seinem Ferrari zog die Staatsanwaltschaft Hannover nun auch seinen Audi SQ5 ein. Kurz vor der Verhandlung soll der 45-Jährige ein Foto von sich am Steuer des Audis auf Facebook gepostet haben – da habe der Mann aber bereits keinen Führerschein mehr besessen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/img-2692-CH-Cebus11-1024x683_1.jpg?itok=ECCMS2cP

Umleitung für Cebus-Linie 3 in Celle-Garßen

CELLE. Aufgrund von Kanalbauarbeiten kommt es in der Garßener Wittenbergstraße von Montag, 22.03. bis Mittwoch 14.04.2021 zur Vollsperrung. Die Haltestellen  „Zum Hartsteinwerk“ und „Wittenbergstraße“ können nicht bedient werden, teilt das Busunternehmen CeBus mit. Für  die Haltestelle „Zum Hartsteinwerk“ werde eine Ersatzhaltestelle im Riethkamp  eingerichtet. Für die Haltestelle „Wittenbergstraße“ stehen die weiteren Haltestellen der Linie 3 und 4 zur Verfügung. 
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-03/cebus-celleheute02.jpg?h=71976bb4&itok=UAC-hTii

Entfall von Haltestellen der CeBus Linie 700

CELLE. Aufgrund von Sanierungsarbeiten der Dorfstraße in Dasselsbruch und der Konitzer Straße in Großmoor, können die Haltestellen zwischen Celle, "Dasselsbrucher Straße“ und „Großmoor, Zwillingsstraße“ im Zeitraum von Montag, 29.03. bist Sonntag, 11.04.2021 nicht bedient werden. Auch die beiden genannten Haltestellen werden nicht angefahren. In Großmoor wird eine Ersatzhaltestelle in der „Hauptstraße“, Ecke „Theaterstraße“ angeboten.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/unfall-b214-ch.jpg?h=167c4254&itok=Qgj_N8Pf

*Aktualisiert* LHTV Zwei Tote nach schwerem Unfall

WIETZE. Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Vormittag zwei Menschen ums Leben gekommen, ein weiterer wurde schwer verletzt. Wir meldeten in unserer App und in der Facebook-Ausgabe.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/polizeihubschrauber.jpg?h=fd55ed2b&itok=D6tTAvib

Frauen schwerverletzt - Unfallfahrer flüchtet

CELLE. In der vergangenen Nacht gegen 3.45 Uhr hörten Anwohner im Kurvenbereich in der Dasselsbrucher Ortsmitte (Dorfstraße, Kreuzung Bahnhofsweg) einen lauten Knall. Ein PKW Seat hatte die Dasselsbrucher Straße von Celle kommend befahren und war im Kurvenbereich von der Fahrbahn abgekommen und gegen zwei Straßenbäume geprallt. Zeugen hatten drei Personen, zwei junge Frauen und einen jungen Mann am Fahrzeug wahrgenommen.

/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/teleskoplader.png?h=53db45e3&itok=TkWMXbCR

Aufgerissener Dieseltank - Einsatz auf der L 240

MÜDEN/BAVEN. Heute um 16:26 Uhr wurde die Feuerwehr Baven mit dem Einsatzstichwort „auslaufende Betriebsstoffe nach aufgerissenem Tank“ auf die L 240 alarmiert. Am Einsatzort bestätigte sich die Meldung. Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes riss der Tank eines Teleskopladers auf.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/einsatzstelle_bergen.jpg?h=73482b07&itok=RfIS65D4

Einsatzreicher Wochenstart für Bergener

BERGEN. Gestern um 11:49 Uhr wurden der Gefahrgutzug der Stadt Bergen und die Ortsfeuerwehr Bergen zum Regenrückhaltebecken im Norden der Stadt alarmiert. Trotz umfangreicher und fachgerechter Reinigung der Kanalisation und Verkehrsflächen durch ein Spezialunternehmen, ist vermutlich im Bereich des von der Polizei am Vortag gemeldeten Diesel-Diebstahls Kraftstoff (CELLEHEUTE berichtete) bis in das Regenrückhaltebecken vorgedrungen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/img-20210315-wa0004.jpg?itok=PnN_iOTT

Dieseldiebe hinterlassen Kraftstoffpfützen auf dem

BERGEN. Gestern Abend gegen 20.00 Uhr brachen unbekannte Täter den Tankverschluss eines geparkten LKW in der Beethovenstraße, Ecke Bachstraße, auf und zapften mit einem Schlauch ca. 100 Liter Diesel aus dem Tank ab. Dabei gelangte literweise Kraftstoff auf den Gehweg und ins Erdreich.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/platte.jpg?h=9c86ceb9&itok=s1Kcoczw

Sturmschaden am Sportpark - Einsatz für Feuerwehr

BERGEN. Zu einem Einsatz im Sportpark Bergen wurde die örtliche Feuerwehr gestern um 15:10 Uhr in den Hohner Kirchweg alarmiert. Laut Meldung drohte hier, durch den Sturm, eine Platte aus dem Gebäude zu fallen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/jungs-see-unglueck2021-celleheute.jpg?h=34ea1493&itok=zGLrBewq

Zwei Jungen ertrinken bei Hannover im Teich

HANNOVER. Zwei acht und neun Jahre alte Jungen sind heute in einem Teich bei Hannover ums Leben gekommen. Gemeinsam mit einem zehnjährigen Mädchen spielten sie vorher im Wald. Dann soll ihr Ball ins Wasser gefallen sein. Wir meldeten in unserem BLAULICHTHEUTE-Kanal.

abonnieren
...