CELLE. ‚125 Jahre Technologiemarke Berkefeld‘ ist der Anlass für Veolia Water Technologies, einen Tag lang Angehörige, Geschäftspartner, Freunde und alle Interessierten einzuladen, einmal hinter die Kulissen des Wassertechnikunternehmens zu schauen. Der Tag der offenen Tür findet am Samstag, den 17. Juni, von 11 Uhr bis 16 Uhr im Lückenweg 5 statt.

Es gibt ein reichhaltiges Programm mit Führungen durch die Fertigung sowie Vorstellungen und Demonstrationen von Produkten und Verfahren rund um das Thema Wasseraufbereitung. Dazu kommen Informationen zur facettenreichen Geschichte des Unternehmens und vielfältige Aktivitäten für Kinder. Für Speisen und Getränke ist gesorgt. Die Veranstaltung lädt zu einer spannenden Fahrt durch Geschichte,  Gegenwart und Zukunft der Wasseraufbereitung ein, die eng mit Berkefeld und dem Standort Celle verknüpft sind.

Berkefeld, 1892 von Wilhelm Berkefeld in Celle gegründet und seit 2004 eine weltweit angebotene Wassertechnikmarke von Veolia, ist ein renommierter Partner des Fachhandwerks und der Industrie. Zu den Kunden zählen Brauereien, Softdrink-Hersteller, die Chemie-, Kunststoff-  und metallverarbeitende Industrie, Kraftwerke,  Krankenhäuser, Hotels und internationale Hilfsorganisationen. Das Unternehmen mit Stammsitz in Altencelle beschäftigt heute an bundesweit sechs Standorten rund 500 Mitarbeiter, ein Großteil davon Ingenieure und Techniker. Rund 80 Mitarbeiter gewährleisten ein flächendeckendes Service- und Vertriebsnetzwerk in Deutschland. In Celle ergänzen  24 Auszubildende in kaufmännischen und technischen Berufen sowie duale Studenten das Team.

Foto:  John Petschler

Foto: John Petschler

Französischer Werbeprospekt aus der Zeit der Jahrhundertwende

Französischer Werbeprospekt aus der Zeit der Jahrhundertwende

Mehr Infos: www.berkefeld.de
http://www.veoliawatertechnologies.de/info-center/messen_events/tag-der-offenen-tuer-2017-125-Jahre-Berkefeld.htm

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.