CELLE. Der Winter war für Kautz Motorsport erneut arbeitsintensiv. Der auf 300 PS getunte BMW 330i wurde am Teamstandort in der Hannoverschen Heerstraße in seine Einzelteile zerlegt, gesäubert, gewartet und geschmiert, um für die DMV BMW Challenge 2018 optimal gerüstet zu sein. Für das Rennteam aus Celle wird es die vierte Saison im dem hochkarätigen Markenpokal in Folge – die Ambitionen sind nicht geringer geworden.

Die Saison 2018 besteht aus sieben Veranstaltungen, Auftakt ist am 13./14. April auf der Traditionsrennstrecke im belgischen Spa, bekannt durch spannende Rennen der Formel 1 – im Tourenwagensport wird noch mehr auf Tuchfühlung gefahren. Weitere Rennen finden unter anderem in Hockenheim und dem Sachsenring statt. Gefahren wird in mehreren Leistungsklassen, die separat gewertet werden. Nicht in die Gesamtwertung fließt ein Sprintrennen in Assen statt. „Bisher gab es immer das ein oder andere Problem und auch eine Änderung im
Reglement, weshalb wir nie alle Rennen mitfahren konnten. Jetzt hoffen wir auf eine reibungslose Saison mit guten Ergebnissen – am besten bereits in Spa“, freut sich Pilot Christian Kautz auf den Saisonauftakt.

„Das Rennen in Belgien ist für mich ein absolutes Highlight. Zum einen wegen der Rennstrecke mit der berühmten Kurve ‚Eau Rouge‘, aber auch wegen der malerischen Lage in den Ardennen und der entspannten Atmosphäre.“ Ein weiterer Saisonhöhepunkt ist für den 52-Jährigen aber auch sein Heimrennen am
11.-13. Mai in der zwischen Helmstedt und Magdeburg gelegenen MotorsportArena Oschersleben. „Dort habe ich die meiste Streckenerfahrung, da will ich in jedem Fall mit einem Pokal in der Hand nach Hause fahren“, betont der Unternehmer.

„Technisch starten wir mit derselben Basis wie im letzten Jahr. Unsere Gegner waren schon immer sehr schnell und sie hatten mehr Erfahrung. Mittlerweile sind uns die verschiedenen Rennstrecken aber auch gut vertraut.“
Tatkräftig unterstützt wird Kautz wieder von seinem Sohn Florian und Mechaniker David; der Renntransporter dient gleichermaßen als Arbeits- und als Schlafplatz. Das ist kein Luxusleben, aber der Spaß steht bei uns Vordergrund“, schmunzelt Kautz.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.