Bouleplatz-Erweiterung in Hermannsburg dank Spenden und Helfern

Weitere Von Extern | am So., 30.08.2020 - 19:23

HERMANNSBURG. Corona verändert sogar die Art und Weise, wie wir Danke sagen. Der TuS Hermannsburg wollte sich mit einer Feier bei allen Sponsoren und Helfern bedanken, die die Erweiterung des Boule-Platzes ermöglicht hatten. Die Idee war: ein großer Grill, Salate, Getränke und eine Einweisung in das Boulespiel für die Helfer vom Handwerkerstammtisch mit ihren Frauen und für offizielle Vertreter der Firma KWS Lochow. Der Vorstand des Vereins wollte dabei sein und die Mitglieder der Boule- Abteilung. All das musste verschoben werden; übrig geblieben ist ein Fototermin am 28. August.

Stephan Meyer, Boulespieler und zweiter Vorsitzender des TuS, bedankte sich bei Andrea Jubin, der Vertreterin von KWS Lochow, für die finanzielle Unterstützung. Das Geld der Saatguthersteller und des Ehepaars Thea und Helmut Prüsse sowie die weitere Zuwendung einer Spenderin, die nicht genannt werden möchte, haben dem TuS die Platzerweiterung ermöglicht. 

In der praktischen Umsetzung war die Hilfe der Männer vom Handwerkerstammtisch unverzichtbar, so der TuS. Mit ihren Maschinen hatten sie die Planung innerhalb eines Tages umgesetzt und zusätzlich eine Sitzgruppe mit Tisch und Bänken für die Allgemeinheit gestiftet. Die Gemeinde will durch Beleuchtung und weitere Sitzgelegenheiten das Areal aufwerten und so den Spiel- und Trainingsbetrieb des TuS unterstützen. Die Boule-Abteilung des Vereins wächst kontinuierlich auf mittlerweile 30 Männer und Frauen. Die Fläche ist groß genug für Liga-Betrieb und bietet Raum für weitere Trainingsgruppen, so der Verein. Interessierte sind herzlich willkommen.