ESCHEDE. Am Montagabend kam es zu einem Brand in einem leer stehenden Einfamilienhaus in der Uelzener Straße. Wir berichteten in unserer Facebook-Ausgabe. Ein Verkehrsteilnehmer war gegen 20:30 Uhr auf das Feuer aufmerksam geworden und alarmierte die Feuerwehr und die Polizei.

Etwa 60 Feuerwehrleute aus Eschede und Habighorst waren zur Brandbekämpfung eingesetzt, die durch ihr schnelles Eingreifen eine weitere Ausbreitung des Feuers verhindern konnten. Dennoch entstand an dem Gebäude ein wirtschaftlicher Totalschaden von etwa 80.000 Euro.

Die Polizei Celle geht nach ersten Ermittlungen von einer Brandstiftung aus und bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise. Angaben zum Brandgeschehen oder zu verdächtigen Personen werden unter der Tel. (05141) 277317 entgegengenommen.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.