"Trotzdem helfen": Braugasthaus Mühlengrund unterstützt Obdachlose

Gesellschaft Von Extern | am Mi., 02.12.2020 - 14:57

WIENHAUSEN. Unter dem Motto „Trotzdem helfen“ hat das Braugasthaus Mühlengrund Wienhausen im November von jeder Bestellung im Lieferdienst 1 Euro für das Projekt „Socken für Obdachlose“ von "Come and go" e.V. Wienhausen/Hamburg gespendet.

Noch vor dem Lockdown wollte das Mühlengrund-Team helfen und seine Räumlichkeiten zum Stricken zur Verfügung stellen, wozu es aber leider nicht kam. In diesem Projekt treffen sich Frauen aus Wienhausen und Umgebung, um für eine gute Sache zu stricken. „Gerade in Zeiten wie diesen sind wir füreinander da: Wir verteilen selbstgestrickte Socken, etwas Schokolade und dazu das Neue Testament an Menschen ohne Wohnung", so Initiatorin Lidia Kadow. Mit ihrem Mann hat sie 2014 den Verein Come and go e.V. gegründet. Die ersten Socken wurden bereits in Hannover und Hamburg verteilt. Jetzt ist Celle dran.

Auch Manfred Kadow geht aktiv auf Menschen in Not zu: “Die Obdachlosen sollen nicht nur warme Füße haben, sondern auch ein Zeichen der Liebe und Wertschätzung von uns bekommen. Wir wollen gerade für die Verlorenen da sein, für Menschen ohne Hoffnung und Perspektive. Das ist unser Auftrag.“ Auch der Mühlengrund will mithelfen, trotz schwieriger Umstände. „Da uns in schweren Zeiten geholfen wird, wollen wir auch zurückgeben“, so Hindrik Dehnbostel. Es sind 315 Euro zusammen gekommen durch die Bestellungen im Lieferdienst. Gerade in schweren Zeiten sollte man trotzdem helfen, so Dehnbostel.