Log empty
Familienanzeigen Stellenmarkt

Musik

Breites musikalisches Spektrum bei Gemeinschaftskonzert der Wienhäuser Chöre

29.10.2018 - 07:02 Uhr     Monika Wille    0
Fotos: Peter Müller


WIENHAUSEN. „Heute möchten sich diejenigen bei uns mit einem Konzert bedanken, denen wir eigentlich Dankeschön sagen müssten. Dankeschön für die abwechslungsreiche Kirchenmusik, mit der sie uns das ganze Jahr über  bereichern“, mit diesen Worten begrüßte Pastor Diederik Noordveld die Kirchenmusiker und die zahlreichen Gäste in der fast bis auf den letzten Platz gefüllten St. Marienkirche. Nach der Eröffnung durch den Posaunenchor  sorgte der Chor Gospel ’n‘ more unter der Leitung von Hans-Jürgen Barz für flotte Rhythmen.



Die Liedauswahl lag an diesem Abend mehr auf ‚n‘ more als auf Gospel und animierte die Zuhörer mit dem Chou-Chou-Boogie schon gleich zum Mitklatschen. Die sechs  Flötistinnen und Flötisten der Flötengruppe der Gemeinde führten die Zuhörer mit ihrem ausgezeichneten Vorträgen von der Renaissance bis ins 20. Jahrhundert. Mit dem Kanon „Ich will den Herrn loben“, der fünfstimmigen Choralmotette „Herr wenn ich nur dich habe“ und dem „Verleih uns Frieden“ begeisterte  der Kirchenchor unter der Leitung von Michael Schwenke die Anwesenden.

Der Posaunenchor unter der Leitung von Reiner Patzak präsentierte ein breites Spektrum vom Kirchenchoral bis zum Swing. Mit „God gave me a song“, „Fly away“ – Lenas Song aus dem Film „Wie im Himmel“ – und „Sing the Lord a new song“ krönten die acht Sängerinnen und Sänger von Gospel movement den Abend. Die Zuhörer dankten allen Vortragenden mit kräftigem und lang anhaltendem Applaus. Nach dem von allen gemeinsam gesungenen Abendlied luden die Chöre zum gemütlichen Beisammensein mit Fingerfood und Getränken ein.  Die gehörten Klänge hallten noch lange nach und die Zuhörer wurden nicht müde, die Vortragenden zu loben und ihnen persönlich für den gelungenen Abend zu danken.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.