CELLE. Aufgrund des Feiertages am 3. Oktober verschiebt sich diesmal die Vorstellung des Celler Seniorenkinos. Sie findet am Mittwoch, 11. Oktober, in der Alten Exerzierhalle am Neuen Rathaus statt. Gezeigt wird die britische Tragikomödie „Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit“. Der mehrfach preisgekrönte Film begleitet den Angestellten eines Londoner Sozialamts (Eddy Marsen), der hingebungsvoll Hinterbliebene von einsam gestorbenen Menschen aufspürt. Dabei entgleitet dem Einzelgänger beinahe sein eigenes Leben. Gekonnt erzählt mit typisch-britischem schwarzen Humor.

Die Aufführung beginnt um 15.30 Uhr, der Einlass eine Stunde zuvor (14.30 Uhr). Der Eintrittspreis beträgt 4 Euro auf allen Plätzen. Zum Programm gehört neben dem beliebten Angebot an Kaffee und Kuchen auch das Kombi-Ticket der CeBus mit einem Rabatt auf Hin- und Rückfahrt inklusive Kinoeintritt.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.