Bücher entdecken: Literaturkreis im Mehrgenerationenhaus

Gesellschaft Von Extern | am Mi., 03.06.2020 - 18:29

CELLE. Am Donnerstag, dem 11.06.2020, um 15.30 Uhr findet im MehrGenerationenHaus, Fritzenwiese 46, 29221 Celle wieder ein Treffen des Literaturkreises statt. Thema im Juni ist der Roman „Ein diskreter Herr“ des peruanischen Schriftstellers Mario Vargas Llosa. 

In der nordperuanischen Stadt Puria erhält der Besitzer eines Transportunternehmens eine Aufforderung zur Schutzgeldzahlung, die er aus tiefstem Herzen verweigert. Die Folgen dieser Verweigerung bringen ihn an die Grenzen seiner Kraft und seiner Überzeugungen. Zur gleichen Zeit heiratet ein wohlhabender, verwitweter Mann in Lima seine langjährige Haushälterin, wohl wissend, dass dies Manchem nicht gefällt. Und auch hier sind die Folgen dramatisch. Es stellt sich heraus, dass es eine Verbindung zwischen beiden Männern gibt. Wie wird eine Lösung aussehen? 

Mario Vargas Llosa ist ein zeitgenössischer peruanischer Schriftsteller (geb. 1936 in Arequipa) und einer der führenden lateinamerikanischen Romanautoren. Als überzeugter liberaler Demokrat kandidierte er 1990 für das Amt des Staatspräsidenten und unterlag erst in der Stichwahl. Später siedelte er nach Madrid über, wurde spanischer Staatsbürger und lebt heute in London. Nach vielen anderen Auszeichnungen wurde er 2010 mit dem Nobelpreis für Literatur geehrt. 

Gäste sind herzlich willkommen! Bitte melden Sie sich unter Tel 05141/ 279155 an, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Denken Sie an einen Mund-Nasenschutz.