NIENHAGEN. Seit nunmehr vier Jahren betreut Andrea Engelke das Klön-Café im KESS Nienhagen. Gemeinsam mit den Gästen entstand bei Kaffee und Kuchen der Wunsch, sich auch um die älteren Mitmenschen zu kümmern, die nicht mehr eigenständig in die „gute Stube“ des KESS kommen können. In Kooperation mit der Bücherei und der Sozialstation der Samtgemeinde entwickelte das KESS-Team vom Seniorenbüro die Idee des Bücherkorbs:  „Bücher-Botschafterin“ Andrea Engelke geht zukünftig einmal im Monat mit ihrem Bücherkorb aus Weidenholz auf Reisen zu denjenigen, die nicht mehr so mobil sind und bringt ihnen nette Lektüre zum Lesen oder Hören vorbei.

Liebevoll und fachkundig gepackt wurde der Korb von Lisa Röper, Leiterin der Samtgemeindebücherei. Er  beinhaltet Bücher mit großer Schrift, schöne Zeitschriften sowie Hörbücher. Begonnen wird mit dem Projekt zunächst im kleinen Kreis, der dann durch ehrenamtliche „Bücher-Botschafter“ erweitert werden soll. Hier wurde bereits Roswitha
Sartorius vom Sozialverband hellhörig und sagte ihre Unterstützung zu.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.