Bürgerdialog mit Claudia Dettmar-Müller in Bergener Ortschaften

Politik Von Extern | am Mi., 05.08.2020 - 12:28

BERGEN. Für eine bessere Kommunikation zwischen Bürgern und Stadtverwaltung möchte sich Bergens Bürgermeisterin Claudia Dettmar-Müller einsetzen. Zu diesem Zweck finden ab dem 17. August für eine Woche abends „Bürgerdialoge“ in den Dorfgemeinschaftshäusern statt.

„Einer meiner Vorsätze ist, dass ich mich für eine größere Transparenz in der Arbeit der Stadtverwaltung einsetzen möchte. Deshalb hatte ich mir schon bei Amtsantritt vorgenommen, regelmäßig persönlich über unsere Arbeit zu informieren“, erklärt Dettmar-Müller. Im halbjährlich geplanten Format „Bürgerdialog“ will Dettmar-Müller kurz aus der Verwaltung berichten und steht im Anschluss für Fragen aus der Bevölkerung zur Verfügung. Ursprünglich sollte die Veranstaltung in allen Ortsteilen stattfinden. „Aufgrund der anhaltenden Pandemie-Lage haben wir uns dafür entschieden, im ersten Anlauf nur die Dorfgemeinschaftshäuser mit ausreichend großen Sälen zu nutzen. Das dient dem Schutz aller“, so Dettmar-Müller weiter. „Ich freue mich, wenn die Bürgerinnen und Bürger mein Angebot, in einen offenen, gesellschaftspolitischen Austausch zu treten, wahrnehmen.“

Die Termine sind jeweils um 18:00 Uhr am 17. August, Sportheim Becklingen, am 18. August im Stadthaus in Bergen, am 20. August im Dorfgemeinschafthaus Wohlde und am 21. August im Dorfgemeinschaftshaus Sülze. Aufgrund der Pandemie-Lage ist eine Teilnahme nur unter den geltenden Hygienevorschriften und nach vorheriger Anmeldung möglich. Bitte melden Sie sich bis zum 13. August unter Angabe des Veranstaltungsortes und Ihrer Telefonnummer unter anmeldung@bergen-online.de an.