Bürgermeister besucht Bundeswehr-Ausbildungsstätten

Wirtschaft Von Redaktion | am Mi., 03.08.2016 - 17:08

BERGEN-HOHNE. Sehr beeindruckt haben Bürgermeister Rainer Prokop die zivilen Ausbildungsmöglichkeiten des Bundeswehr-Dienstleistungszentrums (BwDLZ) Bergen. Die jeweiligen Ausbildungsstätten hat Prokop mit dem Leiter des BwDlz, Oberregierungsrat Olaf Lentzen kürzlich besichtigt. Ausbildungsmeister Jeroen van Sante zeigte die Werkstätten im Bereich Metallbau und erläuterte stolz, dass sich unter seinen Auszubildenden schon mehrfach Jahrgangsbeste befunden hätten. Andreas Kromolowski führte den Bürgermeister über das Gelände im Bereich der Land- und Baumaschinenmechatronik. Prokop zeigte sich begeistert von den modern ausgestatteten Ausbildungseinrichtungen sowie von den engagierten Ausbildern.

Derzeit bildet das BwDLZ in Bergen und Faßberg in neun Ausbildungsberufen aus. In Bergen kann man die Berufe Metallbauer/in, Tischler/in, Land- und Baumaschinenmechatroniker/in, Elektroniker/in und Verwaltungsfachangestellte/r lernen. Telefonische Auskünfte zur zivilen Ausbildung und Karriere beim Bundeswehr-Dienstleistungszentrum erteilen Frau Rust unter 0 50 51 / 475 – 33 25 oder Frau Ueberschär unter 0 50 51 / 33 81 oder per Email an BwDLZBergen@bundeswehr.org.