HERMANNSBURG. Bereits bei einer Veranstaltung am 23.08.2017 wurde gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern der wesentliche Nutzungsschwerpunkt ermittelt und der Bedarf für den Entwicklungsbereich „Örtzepark“ zusammengetragen. Im Anschluss wurde ein Antrag zur Aufnahme in das Städtebauförderungsprogramm gestellt. Nachdem die Gemeinde Südheide mit der städtebaulichen Erneuerungsmaßnahme „Grüne Mitte – Örtzepark Hermannsburg“ in das Städtebauförderungsprogramm „Zukunft Stadtgrün“ aufgenommen wurde, kann nunmehr, nach intensiver Vorbereitung und einer entsprechenden Abwägung der erarbeiteten Aspekte, ein erster Vorentwurf im Rahmen einer Bürgerversammlung der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Diese findet am Donnerstag, den 17.01.2019, um 19.00 Uhr in der Mensa der Oberschule, Harmsstraße 1 in Hermannsburg, statt. Dabei haben Sie die Möglichkeit, sich über den aktuellen Planungsstand zu informieren. Im Fokus stehe vor allem die Optimierung der Naherholungsfunktion des Parks. Dazu sollen in bereits offenen Uferbereichen sogenannte „Örtzefenster“ für die Besucher des Parks freigehalten werden. Des Weiteren sollen entsprechende „Örtzeterrassen“ zum Verweilen einladen. Ferner wurde das Wege- und Beleuchtungskonzeptes überarbeitet. Um den Örtzepark auch für die Jugendlichen aus der Gemeinde Südheide attraktiver zu gestalten, wurde in enger Zusammenarbeit mit der Hermannsburger Jugend ein Konzept zur Errichtung einer modernen Skater-Anlage erarbeitet, welches ebenfalls vorgestellt werden soll.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.