CELLE. Der FC Bayern-Fanclub „Rot-Weiße-Südheide“ lädt wieder zu einem Benefiz-Turnier für Fanclubs der Fußballbundesliga ein. Es findet am Pfingst-Samstag, dem 3. Juni 2017, von 11:00 – 17.00 Uhr auf dem Garßener Sportplatz statt. Zur Teilnahme eingeladen sind aber nicht nur Fanclubs des FC Bayern, sondern ausdrücklich aller Bundesligavereine.

Kooperationspartner und örtlicher Ausrichter ist erneut die Fußball-Jugendabteilung des SV Garßen. Sie organisiert den sportlichen Ablauf und ein familienfreundliches Rahmenprogramm. Der Reinerlös des Tages fließt auch diesmal je zur Hälfte an das Onkologische Forum Celle und die Fußballjugend des SV Garßen. Schirmherrschaft und Moderation der Veranstaltung übernimmt in bewährter Weise Garßens Ortsbürgermeister Andreas Reimchen. Auch die Sponsoren der bisherigen Benefiz-Turniere, Maurermeister Carsten Lapusch („Die Maurer“), die Allianz-Generalvertretung Jens Hauer und Edeka-Markt Hans-Günther Lapusch haben schon zugesagt.

“Nun braucht es eigentlich nur noch jede Menge Fanclubs, die sich am Turnier beteiligen”, so die Organisatoren. Und die werden auf diesem Wege gesucht! Bisher stehen sieben Mannschaften auf der Teilnehmerliste. Es können aber noch weitere mitmachen. Die Veranstalter bitten um baldige Kontaktaufnahme, spätestens aber bis zum 1. Mai 2017, unter folgender E-Mail-Adresse: fujuturniere-svgarssen@web.de Dabei sollen unbedingt vollständige Kontaktdaten der Mannschaftsverantwortlichen angegeben werden. Das Startgeld pro Team beträgt 30 Euro.

Übrigens: Am Pfingst-Wochenende (3.-5. 6. 2017) feiert die Stadt Celle ihr 725-jähriges Bestehen. Für die teilnehmenden Teams lohnt es sich also durchaus, mindestens eine Übernachtung in Celle einzuplanen. Wer dabei Hilfe benötigt oder Detailfragen hat, kann sich an Markus Lüßmann, Telefon (05086) 8028 oder Marc Witschi, Telefon (05086) 987279, vom SV Garßen wenden.

Benefizturnier der  FC Bayern-Fanclubs 27.06.2015

Benefizturnier der FC Bayern-Fanclubs 27.06.2015

Fotos Andreas Reimchen (Archiv)

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.