Log empty
Familienanzeigen Stellenmarkt

Müden/Örtze - Laurentiusmarkt - Müdener Markt

Buntes Markttreiben in Müden

14.08.2019 - 15:41 Uhr     Susanne Zaulick    0

MÜDEN/ÖRTZE. Messer, Bürsten, Wolle, Geldbörsen, Hosenträger – alles was man zum Leben braucht und noch ein bisschen mehr, gibt es auf dem Müdener Laurentiusmarkt, der heute und morgen zum 802. Mal stattfindet. Früher diente der Markt am Kirchweihfest dazu, sich mit Dingen zu versorgen, die man sonst auf dem Land nicht bekam. Im Zeitalter von Amazon steht das gesellige Beisammensein und das von „Prost Jahrmarkt“ begleitete Treffen von Bekannten im Mittelpunkt.



Die Eröffnung des Marktes wird traditionell durch den Marktpräsidenten zelebriert. Im zehnten Jahr ist dies Otto Schaper, der auf dem Timmerplatz nach einer kleinen Ansprache der Menge zuprostet und damit das Startsignal gibt für das zweitägige Fest, bei dem sich im Ortskern zahlreiche Stände und Fahrgeschäfte aneinanderreihen. Heute wurde zur Eröffnung zudem symbolisch ein Geschenk überreicht. Der Förderkreis Natur Heimat Müden hat, mit Unterstützung örtlicher Handwerker und Dank einer Spende der Volksbank-Stiftung und der Volksbank Südheide – Isenhagener Land – Altmarkt in Höhe von insgesamt 6000 Euro, vier Bänke gestiftet. Im Hinblick auf das 2022 bevorstehende 1000-jährige Jubiläum des Ortes sind sie mit dazu passenden Schnitzereien verziert.

Das Markprogramm am morgigen Donnerstag beginnt um 14 Uhr am Feuerwehrhaus mit dem Umzug der Kinder zum „Spiel ohne Grenzen“ auf dem Sportplatz. Ab 18.30 Uhr steht Live-Musik mit „Jonny Parker“ und ab 20.30 Uhr auch mit „Linc van Johnson & The Dusters“ auf dem Programm. Um 22.30 Uhr klingt das Markttreiben dann mit einem großen Höhenfeuerwerk am Heidesee langsam aus.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.