CELLE. Am 1. Februar 1992 startete der gebürtige Osnabrücker Carsten Simon bei der damaligen Volksbank Hermannsburg-Bergen seine Ausbildung zum Bankkaufmann, die er nach nur zweijähriger Dauer im Januar 1994 erfolgreich abschloss. Dem jungen Mitarbeiter war sofort klar, für welchen Bereich in der Genossenschaftsbank sein Herz schlug. Direkt im Anschluss an die Ausbildung startete er seine weitere berufliche Karriere im Kreditbereich. Es folgten fachspezifische Seminare und Weiterbildungen, sowie ein Studium zum Bankfachwirt an der Bankakademie, welches er im Januar 1997 erfolgreich abschloss. Bereits im März 2000 übernahm Carsten Simon als Leiter der Gruppe Privatkunden im Kreditbereich noch zusätzlich Personalverantwortung.

Mit Fusion zur Volksbank Südheide im Jahr 2007 wechselte Simon dann seinen Arbeitsort von Bergen nach Celle ins ServiceCenterSüdheide. Carsten Simon lebt mit seiner Ehefrau Kerstin und den beiden Kindern Marie und Tristan seit 1997 in Hermannsburg Ortsteil Baven.

Für seine langjährige, zuverlässige und engagierte Arbeit wurde Carsten Simon vom Vorstand der Volksbank Südheide geehrt.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.