„Digitalisierung in Beruf und Alltag“ - CDU Nienhagen lädt zu Podiumsdiskussion

Politik Von Extern | am Di., 11.02.2020 - 16:57

NIENHAGEN. Der CDU-Ortsverband Nienhagen lädt ein zur Veranstaltung:  „Digitalisierung in Beruf und Alltag“. Bei einer Podiumsdiskussion zum Thema am 12. März 2020 um 19.00 Uhr in die Jahnstuben (Jahnring 13, 29336 Nienhagen). Hierbei möchte sie den Gästen die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung näherbringen und dabei die Nutzungsmöglichkeiten dieser unaufhaltsam voranschreitenden Technologie aufzeigen möchte.

"Mit der Entscheidung für einen flächendeckenden Glasfaserausbau werden in Nienhagen und weiteren Regionen des Landkreises zum Teil schon sehr bald die infrastrukturellen Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für eine fortschreitende Digitalisierung unseres Lebens geschaffen. Damit ist die Region für die Herausforderungen, denen wir alle beruflich wie privat in der zunehmend digitalisierten Welt begegnen, bestens gerüstet. Die dabei zunehmende Geschwindigkeit der Digitalisierung so vieler Lebensbereiche erfordert von uns allen das sich Einstellen auf Veränderungen, bietet zugleich aber auch vielfältigste Chancen und Möglichkeiten für eine vereinfachte Bewältigung eines komplex erscheinenden Alltags.

Ich freue mich, dass es gelungen ist, kompetente Vertreter*innen aus Politik und Wirtschaft für diese Veranstaltung zu gewinnen, die durch kurze Impulsvorträge aktuelle Trends und Entwicklungen zu diesem Themenkomplex aufzeigen und dabei verdeutlichen, wie weit die Digitalisierung im Jahr 2020 bereits fortgeschritten ist und welche Einflüsse diese Entwicklungen schon heute auf unser tägliches Leben haben", so Hauke Hauschildt vom CDU-Ortsverband Nienhagen.

Tobias Ortmaier, Mitgründer & Geschäftsführer FORWARDttc GmbH Hannover und Leiter des Instituts für Mechatronische Systeme der Leibniz Universität Hannover, wird ausgewählte Beispiele aus den Bereichen Virtual Reality, Robotik und Automatisierung vorstellen und Johanna Crolly, Sprecherin Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg, wird über den Stand der Digitalisierung bei der Sparkasse referieren. Der Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr & Digitalisierung, Stefan Muhle, rundet das Themenfeld mit seiner Präsentation der Strategien Niedersachsens zur digitalen Transformation ab. In der daran anschließenden Podiumsdiskussion werden sich die drei Referenten*innen gern Ihren Fragen stellen. "Lassen Sie uns die Zukunft gestalten und die Chance nutzen, dieses komplexe Thema mit seinen vielfältigen Facetten gemeinsam mit den drei Experten*innen zu durchleuchten und offene Fragen zu beantworten, um anschließend die sich bietenden Chancen dieser technischen Revolution erfolgreich zu nutzen", lädt Hauschildt ein.