Landratskandidatur: CDU plant Nominierung im April

Politik Von Redaktion | am Fr., 12.02.2021 - 16:54

CELLE. Der CDU-Kreisverband plant für die Aufstellung des Landratskandidaten für den 24. April 2021 eine Kreismitgliederversammlung. Das teilte der Geschäftsführer des Kreisverbandes heute mit. Der derzeitige Amtsinhaber Klaus Wiswe will nach über 20 Jahren im Amt nicht noch einmal kandidieren.

Zum Prozedere der Kandidatensuche informiert die CDU-Kreisgeschäftsstelle: "Über die Entscheidung des amtierenden Landrates informierte der Kreisvorsitzende Henning Otte alle CDU-Mitglieder und bat um Personalvorschläge. Neben dem Interesse von Axel Flader (Foto) gab es das Interesse von Torsten Harms, der sich aber nicht für eine Kandidatur als Landrat entschied. Axel Flader war bis zu diesem Zeitpunkt und ist bis heute der einzige Bewerber. Weitere Bewerbungen sind noch bis zur geplanten Nominierungsveranstaltung möglich."

Axel Flader genieße weit über die Parteigrenzen hinaus einen sehr guten Ruf als Hauptverwaltungsbeamter. Dies sei der Grund, warum andere Parteien und Wählervereinigungen sich für eine Unterstützung der Landratskandidatur Fladers ausgesprochen hätten.

Dieses Vorgehen, wie auch die Personalie Flader als Kandidat der CDU sei in allen Gremien der CDU (geschäftsführender Kreisvorstand, Kreisvorstand und Ortsverbandsvorsitzenden-Versammlung) jeweils zur Debatte gestellt worden. Alle Gremien hätten jeweils einstimmig zugestimmt. "Persönlich ist es dem Kreisvorsitzenden Henning Otte (MdB) wichtig, alle CDU-Verbände in diesen schwierigen Zeiten in ein maximal transparentes Verfahren einzubeziehen. Auch der Stadtverbands- und Fraktionsvorsitzende  Alexander Wille hat dieses Vorgehen ausdrücklich unterstützt. Der Personalvorschlag Axel Flader erfährt in der CDU in Stadt und im Landkreis Celle aber auch parteiübergreifend bereits jetzt eine breite Unterstützung. Das entscheidende Wort haben jedoch die Wählerinnen und Wähler am 12.September 2021", so der Kreisgeschäftsführer abschließend.

...