Log empty
Familienanzeigen Stellenmarkt

Mitgliederversammlung entscheidet am 26. Februar über Kandidatur

CDU Winsen präsentiert Florian Hemme als Bürgermeister-Kandidat

26.01.2018 - 16:49 Uhr     CELLEHEUTE    0
Fotos: Peter Müller


WINSEN/ALLER. Am 21. Oktober 2018 wird in Winsen (Aller) ein neuer Bürgermeister gewählt. Der amtierende Bürgermeister Dirk Oelmann hat bereits bekannt gegeben, wieder antreten zu wollen. Die CDU tritt für einen Wechsel an der Spitze der Verwaltung an und hat heute ihren Kandidaten präsentiert. Dazu teilt der CDU-Gemeindeverband mit: „Der Vorstand des CDU-Gemeindesverbandes Winsen (Aller) möchte Ihnen einen kompetenten, engagierten und frischen Kandidaten empfehlen, der unsere schöne Gemeinde Winsen (Aller) als Bürgermeister weiterentwickeln und voranbringen möchte. Der Vorstand hat sich geschlossen für Florian Hemme als CDU-Kandidaten für die Bürgermeisterwahl ausgesprochen.



Der 32-jährige Familienvater Florian Hemme ist in Winsen (Aller) aufgewachsen und zur Schule gegangen. Er bestand am Hermann-Billung Gymnasium in Celle das Abitur und studierte Theologie in Krelingen, Tübingen und Göttingen. Mehrere Jahre war er als wissenschaftliche Hilfskraft an den Universitäten tätig. Das Vikariat absolvierte Florian Hemme im benachbarten Kirchspiel Sülze und wurde 2017 zum Pastor der Hannoverschen Landeskirche ordiniert. Momentan ist er Pfarrstelleninhaber in Steinwedel im Kirchenkreis Burgdorf. Dort ist er ebenfalls Vorsitzender des Kirchenvorstandes und ist verantwortlich für die Verwaltungsaufgaben.

„Florian Hemme ist in unserer CDU fest verankert. Das Elternhaus von Florian Hemme war von jeher konservativ geprägt. Nachdem er in die Begabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung aufgenommen wurde, trat er 2010 als Mitglied in die CDU ein. Seit 2011 gehört er dem CDU-Kreisvorstand Celle an. Florian Hemme brachte seine Kompetenzen im Wahlkampfteam des ehemaligen Landtagsabgeordneten Ernst-Ingolf Angermann und unseres Bundestagsabgeordneten Henning Otte ein. Darüber hinaus reaktivierte er den Evangelischen Arbeitskreis (EAK) in Celle, ist EAK- Kreisvorsitzender und gewähltes Mitglied im EAK-Landesvorstand“ teilt der CDU-Gemeindeverband Winsen weiter mit.

Jahrelang sei Florian Hemme in seiner Heimatgemeinde ehrenamtlich tätig gewesen, unter anderem im Gemeindejugendring, im Präventionsrat und als 1. Vorsitzender des MTV „Fichte“ Winsen (Aller), dem größten Verein in der Gemeinde Winsen. Er sei stets fest verwurzelt in der Gemeinde geblieben. Aus seiner beruflichen Erfahrung als Pastor kenne der studierte Theologe die gesamte Bandbreite des menschlichen Lebens und die Herausforderungen in jeder Lebensphase.

„Mit voller Energie möchte er die besten Lebensbedingungen für die Menschen in seiner Heimat schaffen und wo sie bereits vorhanden sind, weiter ausbauen. Während seiner Zeit an den Universitäten, als Mitglied im Ausbildungsbeirat der Hannoverschen Landeskirche sowie als Unterrichtender an einer Schule beschäftigte er sich intensiv mit Bildungs- und Ausbildungsfragen. Daher sieht er als seine zukünftige Aufgabe an, das örtliche Bildungsangebot von KiTas, Schulen und kulturtreibenden Vereinen aufrechtzuerhalten und zu fördern.

Durch sein eigenes ehrentamliches Engagemente kennt Florian Hemme die Anforderungen an die Ehrenamtlichen in den Vereinen und Verbände. Ihm ist es wichtig die Ehrenamtlichen in unserer Gemeinde bestmöglich durch die Verwaltung und Politik zu unterstützen. Die Verwaltung soll unter seiner Führung am Menschen orientiert ausgerichtet sein. Auch für eine gute ärztliche Versorung möchte er mit dem Gemeinderat und der Verwaltung sorgen“, so die CDU Winsen. Weitere Ziele werde Florian Hemme auf der Mitgliederversammlung am 26. Februar 2018 erläutern, bei dem die Mitglieder auch darüber abstimmen, wer als CDU-Kandidat für das Amt des Bürgermeisters ins Rennen gehen soll.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.