CeBus beendet Zusammenarbeit mit dem Bürgerbus Flotwedel

Von Redaktion | am Fr., 26.02.2016 - 18:25

CELLE. Mit Wirkung zum 31. Mai 2016 hat die CeBus GmbH & Co. KG die Zusammenarbeit mit dem Bürgerbus Flotwedel e.V. gekündigt. Hintergrund ist der Streit über die Frage, ob der Bürgerbusverein berechtigt ist, Zeitkarten für Schüler und Erwachsene zu verkaufen und die daraus erzielten Einnahmen vollständig für sich zu behalten.

„Die vertragliche Vereinbarung erlaubt ein solches Vorgehen nach unserer Auffassung nicht. Unserem Unternehmen werden erhebliche Einnahmen vorenthalten“, so Geschäftsführer Bernward Franzky. Da Gespräche mit Vertretern des Vereins zu keiner Annäherung geführt haben und dieser nicht verbindlich erklärt, in Zukunft auf eine solche Vorgehensweise zu verzichten und die erzielten Einnahmen auch nicht weiterleitet, fehlt jede Grundlage für eine weitere Zusammenarbeit.

Die sieben anderen Bürgerbusvereine im Landkreis Celle, mit denen die CeBus kooperiert, haben inhaltsgleiche Verträge und verhalten sich vertragskonform. „Wir schätzen die Arbeit der ehrenamtlichen Bürger in diesen Vereinen sehr und bedauern es umso mehr, dass der Ruf ehrenamtlicher Tätigkeit durch ein solches Verhalten geschädigt wird“, so Franzky.

Sofern der entstandene Schaden ausgeglichen wird und der Bürgerbusverein Flotwedel e.V. bereit ist, entsprechend der für alle anderen Bürgerbusse geltenden gleichen Regelungen zu arbeiten, ist die CeBus bereit, im Interesse der Fahrgäste die Zusammenarbeit wieder aufzunehmen.