"Celle steht auf" kritisiert Themenbündelung im Bundestag

Gesellschaft Von Redaktion | am So., 12.09.2021 - 15:12

CELLE. Frei nach Olaf Scholz lautete der Titel der "Celle steht auf"-Kundgebung am diesem Samstag "Versuchskaninchen". Werner Adler begrüßte die Anwesenden mit folgender Ansprache:

"Hallo Ihr Lieben , die ihr unserer Initiative seit Monaten so treu geblieben seid. In dieser Zeit haben haben wir auf etliche Fehlleistungen und Absurditäten der hierfür Verantwortlichen hingewiesen. Ich hatte die stille Hoffnung, dass Vernunft und Anständigkeit einkehren mögen, aber das war eine vergebliche, naive Hoffnung von mir.

Wenn selbst ein Mitglied der Regierung, nämlich der amtierende Finanzminister und Kanzlerkandidat bei Geimpften von „ Versuchskaninchen“ spricht, er ist ja wohl selbst auch geimpft, so hat das schon eine Qualität. Versuchskaninchen ist die Überschrift unserer heutigen Veranstaltung. Wir werden noch einige Beiträge dazu hören und auch das „ offene Mikrofon“ kann dafür bestens genutzt werden.

Wie weit es mit inzwischen mit unserer Demokratie gekommen ist, zeigt die Tatsache, dass die Bundesregierung die Änderung des Infektionsschutzgesetzes in einem Antrag mit der Fluthilfe gebündelt hat. Somit hätten die Abgeordneten die Fluthilfe verweigert, wenn sie die Verlängerung der Corona – Maßnahmen ablehnen wollten. Wer also ja zum Hilfsfond für die Flutopfer sagen wollte, musste auch auch ja zur Infektionsschutz – Novelle sagen.

Herr Kubicki von der FDP meinte dazu, dass dies vom Verlust der moralischen Maßstäbe zeugt, weil die absolute Notlage der Flutopfer genutzt wird um die Opposition moralisch unter Druck zu setzten. Ich persönlich empfinde das als politische Erpressung. Die Macher solcher Gebaren wollen doch tatsächlich wieder gewählt werden?

Erst wird ein großer Teil der Bevölkerung zum Versuchskaninchen erklärt (im übertragenen Sinne) und in einigen Wochen sollen diese Kaninchen dann die dafür Verantwortlichen mit einer Stimme belohnen? Ich weiß nicht, ob das gelingt, befürchte es aber. Ich danke für die geschätzte Aufmerksamkeit"