HANNOVER/CELLE. Am vergangenen Sonntag, den 10.02.2019, mussten die Celler Hockey-B-Knaben in Hannover gegen drei Mannschaften antreten. Die Gegner waren der Gastgeber, DTV Hannover I, TSV Bemerode I und Hannover 78 II.

In den ersten beiden Spielen gegen DTV Hannover I und TSV Bemerode I konnten die Gegner überzeugende Siege einfahren. Das dritte Spiel gegen Hannover 78 II war dann ein Spiel, dass die Celler B-Knaben ihrerseits sehr flexibel und angriffsbetont für sich gestalten konnten. Es war ein sehr überzeugender Auftritt der Celler. Das Team zeigte durch Engagement, Spielfreude, große Laufbereitschaft und nicht zuletzt auch das Zusammenspiel sein Können. Immer wieder konnte MTV Eintracht Celle sich gute Tormöglichkeiten herausspielen. In einer Spielphase, in der Celle einige aufeinander folgende Strafecken zugesprochen bekam, wurde der Gegner regelrecht belagert.

Durch zwei Unachtsamkeiten in der Celler Abwehr hatte dann Hannover 78 II zwei Tore erzielt. Die spielerische Antwort der Celler B-Knaben folgte dann aber prompt; das erste Tor für MTV-Eintracht Celle. Doch die Spielzeit war ausgeschöpft, sodass dieses Spiel für Celle unglücklich mit 1:2 verloren ging. „Leider fehlte wie auch schon in den vorangegangenen Spieltagen in dieser Hallensaison die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor des Gegners“, so die Bilanz des Trainers.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.