Log empty

Bezirksmehrkampf der Schwimmer in Lüchow

Celler Nachwuchs mit sieben mal Gold

28.02.2017 - 17:59 Uhr     CelleHEUTE    0
LÜCHOW. Nachdem der Mehrkampf im Bezirk Lüneburg über viele Jahre in Nienhagen ausgetragen wurde, traf sich der Nachwuchs jetzt erstmals im LüBad Lüchow.  Die Vereine des Kreises Celle waren in Lüchow durch 15 Aktive des SV Nienhagen und 7 des TSV Wietze vertreten.

Die Medaillenausbeute der Celler Teilnehmer bei der Nachwuchsveranstaltung ist beachtlich. So konnten die Aktiven des SV Nienhagen mit sechs ersten und vier zweiten Plätzen die Heimreise antreten, während es für den TSV Wietze je einmal Platz eins und zwei gab.

Im Kindermehrkampf des Jahrgangs 2009 setzte sich bei den Mädchen mit 1122 Punkten Lotta Bleich vom SV Nienhagen souverän an die Spitze, gefolgt von Celia Sterz vom TSV Wietze. Im Jahrgang 2008 sicherte sich Jannick Worthmann vom TSV Wietze mit 737 Punkten die Goldmedaille.

Im Jugendmehrkampf gingen sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen die Jahrgänge 2007 und 2006 an den Start.  Unter neun Teilnehmerinnen gewann im Jahrgang 2007 Marlene Werner vom SV Nienhagen 1015 Punkten den Titel.

Der Schwimmerische Mehrkampf war für den Jahrgang 2005 bei den Mädchen und die Jahrgänge 2005 und 2004 bei den Jungen ausgeschrieben. In der Disziplin Brust siegte

Vivien Grohmann vom SV Nienhagen mit 1623 Punkten vor Charlotte Werner, ebenfalls vom SV Nienhagen, mit 1449 Punkten. Auch beim Freistil gab es einen Doppelerfolg für den SV Nienhagen. Es siegte Finja Eller mit 1635 Punkten vor Catharina Evers mit 1537 Punkten.

Die Disziplin Brust im Jahrgang 2005 bei den Jungen sah am Ende Jakob Nitz vom SV Nienhagen mit 983 Punkten vorn, gefolgt von Maurice Gerecke vom TSV Wietze, der  mit 834 Punkten Zweiter wurde. Einen weiteren SVN-Doppelerfolg gab es in der Disziplin Freistil Im Jahrgang 2005. Es siegte Mattis Maximilian Bleich mit 1109 Gold, vor John Finley Hoffmann mit 1091 Punkten. Platz zwei belegte im Jahrgang 2004 Timon Krüger vom SV Nienhagen mit 852 Punkten.

 

Fotos: Kurt Trumtrar

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.