Celler OB mit „Amy X rennt allen davon“ beim digitalen Vorlesetag

Kultur + Gesellschaft Von Extern | am Mi., 18.11.2020 - 15:46

CELLE. Wenn Dr. Jörg Nigge am 20. November, dem bundesweiten Vorlesetag, das Buch zur Hand nimmt, reiht er sich ein in die Reihe prominenter Namen wie Cornelia Funke, Anette Frier, Thomas Müller oder Nazan Eckes. „Normalerweise bin ich an diesem Tag in den Schulen unterwegs, um den Mädchen und Jungen vor Ort vorzulesen“, so der OB. Aber corona-bedingt ist er in diesem Jahr virtuell zu sehen und vor allem hören. „Amy X rennt allen davon“ von Danny King ist das Buch, aus dem Nigge drei Kapitel zu Gehör bringt. Wer ihm dabei lauschen möchte, kann das über die städtische Homepage www.celle.de. Dort ist das Video, welches im Kinderbereich der Stadtbibliothek aufgenommen wurde, eingestellt. 

Das gesamte digitale Festival, das unter dem Jahresthema „Europa und die Welt läuft“, kann auf Instagram (der_bundesweite_vorlesetag) und Facebook (Vorlesetag) abgerufen werden.

Alljährlich rufen "Die Zeit", die Stiftung Lesen und die Deutsche Bahn gemeinsam zum bundesweiten Vorlesetag auf. Ziel ist es, ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Lesen zu setzen und Freude am Lesen zu wecken. So sollen langfristig Lesekompetenz gefördert und Bildungschancen eröffnet werden.