Celler Rat entscheidet über Sondernutzungsgebühren

Wirtschaft Von Redaktion | am Fr., 20.11.2020 - 20:17

CELLE. Die Ausnahmeregelung, die Celler Geschäftsleute bis Jahresende von den Sondernutzungsgebühren für ihre Außenflächen zu befreien, soll auf  Antrag der Grünen bis Ende Juni 2021 fortgesetzt werden (CELLEHEUTE berichtete). Über den erneuten Vorschlag wird der Rat in seiner Sitzung am 26. November abschließend entscheiden. Celles Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge signalisiert bereits Zustimmung. 

„Es ist doch selbstverständlich, dass wir unserer Händlerschaft in diesen Zeiten alle Hilfe zukommen lassen, die in unserer Macht steht", so Nigge. Gastronomen und Geschäftsinhaber müssen nach Meinung des OB seit Pandemie-Beginn bis zu 50 Prozent Umsatzeinbußen verkraften. „Hinzu kommt der erneute Shutdown, der vor allem die Gastronomie vor große Herausforderungen stellt. Und wir wissen derzeit nicht sicher, mit welchen Maßnahmen Bund und Land in der kommenden Woche auf die Corona-Fallzahlen reagieren werden.“