NIENHAGEN. Im Europabad Nienhagen bestritten am  Wochenende fünf Vereine die diesjährigen Kreisjahrgangsmeisterschaften. Über 100 Aktive absolvierten 480 Starts, um sich auf den 100 m und 200 m-Strecken im Mehrkampf zu messen. Der Jahrgang 2009 schwamm den Zweikampf über 100 m Freistil und 100 m Rücken. Der Jahrgang 2008 konkurrierte im Dreikampf, alle weiteren Jahrgänge schwammen den Vierkampf über 200 m Lagen und drei weiteren Strecken. Die absolvierten Strecken wurden auf Grundlage der DSV-Tabelle in Punkte umgerechnet, die Punkteaddition ergab dann die Platzierung. Der Celler SC holte neun Gold-, zehn Silber- und sechs Bronzemedaillen und war somit erfolgreichster Verein im Kreis Celle.

Im Jahrgang 2008 schwammen die Jüngsten des Celler SC den Dreikampf – und dies äußerst erfolgreich. Leni Poerschke ließ ihrer Konkurrenz keine Chance, jeden Wettkampf dominierte sie und schlug als Erste an. Mit 500 Gesamtpunkten erhielt sie die begehrte Medaille in Gold. Auch Xaver Schmidt sammelte fleißig Punkte. Mit 161 Punkten verdiente er sich die Silbermedaille, gefolgt vom Vereinskameraden Fabian Schreiber, der 129 Punkte erkämpfte und die Bronzemedaille holte.
Anneliese Schmidt (2007) schwamm alle ihre Strecken in neuer persönlicher Bestzeit, insgesamt erreichte sie 780 Punkte und damit Platz zwei. Der gleichaltrige Alexej Sucker erstritt 302 Punkte und erzielte, trotz Pech mit einer Disqualifikation, ebenfalls den Silberrang. Franziska Joline Meyer folgte auf Platz drei mit 502 Gesamtpunkten.

Im Jahrgang 2006 zeigten die Jungs ausnahmslos gute Leistungen. Platz 1 bis 3 standen für Maximilian Bonin (363 Punkte), Nikita Anatol Doll (330 Punkte) und Andr Corvin (149 Punkte) bereit. Lilly Marie Frommer, ebenfalls Jahrgang 2006, erreichte mit 773 Punkten verdient die Silbermedaille. Im Jahrgang 2004 führten Tim Hartwich (1142 Punkte) und Joshua Günther (773 Punkte) den Vierkampf an. Ihr souveräner Einsatz wurde mit Gold und Silber belohnt. Josefina Schmidt unterbot in jedem ihrer Starts ihre Bestzeiten und verdiente sich durch diese Leistungen mit 780 Punkten die Silbermedaille.

In einem starken Jahrgang 2003 zeigte Carolin Grüne insbesondere in den Schmetterlingsstrecken Nervenstärke, sie konnte abschließend mit Platz drei (1394 Punkte) diese Meisterschaften abschließen.
Vanessa Viktoria Ruth und Daniel Meng (2002) beherrschten alle ihre Wettkämpfe. Somit gab es jeweils Gold (Ruth 1386 Punkte, Meng 1628 Punkte) für diese Schwimmtalente. Maxim und Jana Reimchen (2001) holten mit 1284 und 1524 Punkten Gold und Silber, ebenfalls im Jahrgang 2001 erzielte Marie Stumpf Bronze (1502 Punkte).

Im Jahrgang 2000 lieferten sich die Schwimmer spannende Rennen. Jan Hartwich wurde Kreisjahrgangsmeister und auch punktbester männlicher Teilnehmer (1941 Punkte), Carl Hapke folgte mit 1590 Punkten auf Platz 2 des Jahrgangs. Maria Konermann bestimmte alle ihre Einzelrennen und erzielte mit 1451 Punkten die Goldmedaille. Auch in der Wertung 1999 und älter war der Celler SC ganz vorn mit dabei. Die Plätze 1 bis 3 besetzen Sebastian Brandt (1707 Punkte), Leon-Benedikt Schock (1537 Punkte) sowie Felix Müller (1511 Punkte). Bemerkenswert für das Trainerteam,da Sebastian Brand wie nebenbei die Trainerfunktion erfüllt, Leon-Benedikt Schock mit Trainingsrückstand in das Wasser ging und auch Felix Müller durch Abiturvorbereitungen nicht optimal trainieren konnte.

Das Trainerteam Monika van Iterson, Susanne Schelm, Detlef Heidenreich und Sebastian Brandt ist mit diesen Leistungen äußerst zufrieden. Neben den genannten Platzierungen haben auch viele weitere Schwimmer und Schwimmerinnen gute Ergebnisse erzielt. Persönliche Bestzeiten, das gezeigte Engagement und Kampfgeist bilden jetzt die Basis für die weiter anstehenden Wettkämpfe.

Der SV Nienhagen ging mit 31 aktiven an den Start und beendete im Gesamtergebnis erfolgreich den Tag mit neun Gold-, sieben Silber- und vier Bronzemedaillen. Als jüngste Schwimmerin, Jg. 2009, ging Lotta Bleich für den SV Nienhagen ins Rennen. Sie meisterte ihren Zweikampf mit Bravour und trotz einer Disqualifikation auf 100m Rücken belegte sie mit 133 Punkten den 2. Platz. Der Jahrgang 2008 wurde durch die Schwimmerinnen Leonie Hoffmann und Charlotte Marie Chmelensky vertreten. Leonie konnte all ihre Lagen in einen zweiten Platz umwandeln, was in der Gesamtwertung mit 415 Punkten für eine Silbermedaille reichte.

Im Jahrgang 2007 ging Marlene Werner in den Vierkampf. Sie konnte auf ihren Strecken erfolgreich punkten, was in der Gesamtwertung mit 848 Punkten sicher für eine Goldmedaille reichte. Die männlichen Mitstreiter im Jahrgang 2007 waren Felix Behnsen, Robert Clemens, Julien Can Güttler, Simon Kampel und Julian Köneke. Felix hatte bei drei von vier Wettkämpfen die Nase vorn, lediglich auf 100m Brust musste er sein Teamkollegen Simon an sich vorbeiziehen lassen, was aber im Gesamtergebnis mit 347 Punkten für eine Goldmedaille reichte. Aber auch Simon kämpfte bis zum Schluss, was mit 265 Punkten für einen Treppchenplatz reichte, auf dem er stolz die Bronzemedaille entgegen nahm.

Der Jahrgang 2006 wurde durch die Schwimmerin Kjara Reckmann vertreten. Auch sie konnte sich im Vierkampf hervorragend unter Beweis stellen. All ihre Starts wandelte sie in einen ersten Platz um, was im Gesamtergebnis mit 1052 Punkten sicher für den 1. Platz reichte. Mit insgesamt acht Schwimmern war der Jahrgang 2005 im Vierkampf stark vertreten. Unter den weiblichen Schwimmerinnen gingen Finja Eller, Catharina Evers, Vivien Grohmann und Charlotte Werner an den Start. Catharina ging mit sieben Starts in den Wettkampf und zeigte, was in ihr steckt. Im Gesamtergebnis wurde sie mit 1173 Punkten mit einer Goldmedaille belohnt.

Ihre Teamkollegin Vivien erreichte sicher mit vier Starts Platz 2 (1155 Punkte) und Finja Platz 3 mit 1114 Punkten. Ein Zeichen wurde durch die männlichen Schwimmer Mattis Bleich, Robert Esser, Jakob Nitz und Mattis Stillger gesetzt. Mattis Bleich wandelte alle seine fünf Wettkämpfe sicher in einen ersten Platz um, was im Gesamtergebnis (794 Punkte) mit Gold belohnt wurde. Auf dem 2. Platz folgte Jakob Nitz mit 666 Punkten. Auf dem dritten Podestplatz konnte Mattis Stillger mit 630 Punkten die Bronzemedaille entgegen nehmen.

Der Vierkampf im Jahrgang 2004 wurde durch die Schwimmer/innen Marit Reckmann, Carina-Joelle Rumpel und Timon Krüger ausgetragen. Hier setzte Marit auf fünf gemeldeten Strecken ein Zeichen und belegte im Gesamtergebnis mit 1682 Punkten sicher den 1. Platz. Carina folgte ihr mit 1422 Punkten auf den 2. Platz und nahm freudig die Silbermedaille entgegen. Auch Timon konnte trotz Trainingspause auf seine gemeldeten Strecken Punkten und belegte im Gesamtergebnis den 3. Platz.

Die Jahrgänge 2003 bis 1992 waren vertreten durch die Schwimmerinnen Lisa Exter, Benita Grohmann, Janina Schmid, Sarah Kempe, Antonia Plachetzky, Maike Höner und Inken Fritsch. Hier gewannen Maike (2139 Punkte), Antonia (1940 Punkte) und Benita (1785 Punkte) all ihre Wettkämpfe und wurden mit jeweils dem 1. Platz als Jahrgangsbeste belohnt. Desweiteren stellten Janina (1660 Punkte) und Sarah (1222 Punkte) Ihr Können unter Beweis, beide wurden in Ihrem Jahrgang mit dem Vizetitel belohnt. Lediglich mit 19 Punkten unterschied musste Lisa den 3. Platz an den Celler SC abtreten.

Bei diesen Wettkämpfen zeigten die Schwimmer und Schwimmerinnen, welche Fortschritte sie durch das regelmäßige Training gemacht haben. Trainer Stefan Exter war mit den Leistungen seiner Schützlinge sehr zufrieden.

Jg. 2005 Vivien Grohmann, Catharina Evers, Finja Eller alle SVN

Jg. 2005 Vivien Grohmann, Catharina Evers, Finja Eller alle SVN

Jg. 2004 Carina Rumpel, Marit Reckmann SV Nienhagen, Josefina Schmidt CSC

Jg. 2004 Carina Rumpel, Marit Reckmann SV Nienhagen, Josefina Schmidt CSC

Jg. 2003 Janina Schmid, Benita Grohmann SV Nienhagen, Carolin Grüne CSC

Jg. 2003 Janina Schmid, Benita Grohmann SV Nienhagen, Carolin Grüne CSC

Jg. 2002 Sarah Kempe SV N, Vannessa Viktoria Ruth CSC

Jg. 2002 Sarah Kempe SV N, Vannessa Viktoria Ruth CSC

Jg 2007 Anneliese Schmid 2 Pl CSC, Marlene Werner 1 Pl SVN, Franziska Joline Meyer 3 Pl CSC

Jg 2007 Anneliese Schmid 2 Pl CSC, Marlene Werner 1 Pl SVN, Franziska Joline Meyer 3 Pl CSC

Fotos: Ines Evert

 

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.