Claude Brasseur gibt den Titelhelden als mürrischen alten Herrn, der sich allein in seiner Pariser Wohnung nicht so recht mit dem modernen Leben abfinden mag. Das ändert sich, als eine junge Studentin bei ihm einquartiert wird. Mit ihrer Hilfe möchte er sich der ungeliebten Schwiegertochter auf elegante Art entledigen. Das sind natürlich Verwicklungen vorprogrammiert.

Der Film startet um 15.30 Uhr, der Einlass ist um 14.30 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 4 Euro auf allen Plätzen. Natürlich fehlen auch diesmal nicht die gewohnten „Programm-Begleiter“: Kaffee, Kuchen und das Kombi-Ticket der CeBus mit einem Rabatt auf Hin- und Rückfahrt inklusive Kinoeintritt.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.