Countdown läuft: Celler Wasa-Lauf am 8. März

Sport Von Extern | am Mi., 26.02.2020 - 15:50

CELLE. Am 8. März startet zum 38. Mal der Celler Wasa-Lauf. Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge, als oberster Vertreter der Stadt Celle, eröffnet um 11.15 Uhr auf der Bühne vor dem Rathaus, die Veranstaltung. Kurz danach schickt er die 5 km Läuferinnen und Läufer auf die Strecke. Bisher haben sich über 8600 aus 42 Nationen angemeldet.

Zu Verlauf und Organisation teilt die Leichtathletikabteilung des MTV Eintracht Celle als Ausrichter mit:

Sechs verschiedene Laufstrecken: 2,5 - 5 - 10 - 15 - 20 km und die Staffel über 20 km, 5 km Walking, 10 km Nordic Walking und 11 km Volkswandern stehen zur Auswahl.

Die Gesamtleitung liegt in den Händen des 12-köpfigen Organisationsteams, das ehrenamtlich arbeitet. Zu diesem Team gehören Silke und Wolfgang Bardenhagen, Hans-Gerhard Grote, Marianne und Holger Pieper, Birgit Stöffler, Hendrik Pieper, Linda Grützmacher, Stephanie und Rayk Fricke, Kai–Arne Hopp und Holger Kunz.    

Es ist ein „lupenreiner“ Amateurlauf, d.h. Antrittsgelder, Fahrtkostenerstattungen oder Hotelkosten für Athleten werden vom Veranstalter nicht gezahlt. Generalsponsor: Barilla Deutschland GmbH. Hauptsponsoren: ERIMA, Volksbank Celle, Sparkasse Celle, Brauerei-Betz Celle, SternPartner Uelzen/Celle, BKK Mobil Oil, Krombacher 0,0, VGH Versicherungsgruppe, SVO GmbH, Stadtwerke Celle GmbH, Wesergold Getränke

Die Getränke im Zielbereich und auf der Strecke werden von Krombacher Alkoholfrei und Wesergold gesponsert. Ca. 30.000 isotonische Getränke, Mineralwasser und Tee werden vorbereitet und an die Aktiven vom Getränkeverpflegungsteam und den bewährten „Teetanten“ ausgeschenkt. "Mehrweg statt Einweg – der Umwelt zuliebe" lautet das Motto. Auch der Celler Wasa-Lauf setzt auf mehr Nachhaltigkeit. Zusammen
mit dem Partner Krombacher haben sich die Veranstalter für Pfandflaschen entschieden. Und so funktioniert es: Erst Durst löschen, genießen und dann einfach die Flasche wieder abgeben. Die Mehrweg-Rücknahmestationen sind unmittelbar am Stand und im Bereich der Zielverpflegung gut sichtbar aufgebaut.

Die Laufzeiten werden über Einwegchips der Firma Mika Timing erfasst. Der Erfassungschip befindet sich an der Startnummer. Die Druckerei Ströher, Celle, druckt seit 1983 sämtliche Druckartikel für den Celler Wasa-Lauf, u.a. jährlich 12.000 Ausschreibungsbroschüren. Die Siegerehrungen finden kurz nachdem Start des folgenden Laufes statt. 

In Celle ansässige Firmen haben die Sieger- und Ehrenpreise gestiftet. 45 Pokale für die Sieger der jeweiligen ausgeschriebenen Altersklassen und für die ältesten Teilnehmer. Ebenso werden 12 Pokale für die 5 km Sieger und die teilnehmerstärksten Mannschaften vergeben. Hierfür unseren herzlichen Dank.

Die Teilnehmermedaille zeigt in diesem Jahr das Alte Rathaus. Teilnehmer, die im voraus noch keine Medaille bestellt haben, können diese am Veranstaltungstag, solange der Vorrat reicht, gegen 4,00 € Aufpreis am Infostand auf dem Schlossplatz erwerben. Unter allen Teilnehmern werden über 4.000 Sachpreise verlost, die größtenteils von Firmen aus dieser Region gespendet wurden.

Am Veranstaltungstag ist die gesamte Celler Innenstadt ab 05.00 Uhr für jeglichen Fahrzeugverkehr gesperrt. Am Tag der Veranstaltung sind ca. 400 ehrenamtliche Helfer im Einsatz, die ersten bereits ab ca. 4.00 Uhr, dazu gehören vor allem die Mitarbeiter der Stadt Celle. Die Streckensicherung und -überwachung gewährleisten die Mitglieder des Funkdienstes Celle, sowie die Polizei Celle, die Freiwillige Feuerwehr Altencelle, die DLRG Celle und die Sanitätsorganisationen. Unter gemeinsam koordinierter Leitung sorgen auch im 38. Jahr die Celler Sanitätsorganisationen für rechtzeitige, ambulante Hilfe (DRK, ASB, MHD, JUH). In ständiger Einsatzbereitschaft befinden sich zwei Ärzte.

Auf dem Großen Plan moderiert seit diesem Jahr Christoph Buchmüller  die Veranstaltung. Gleichzeitig befindet sich dort die Wechselzone für den Staffellauf.

Der Luftballonwettbewerb für die Teilnehmer des Mini-Wasa-Laufs ist nach fast 30 Jahren Geschichte. Der Test mit umweltfreundlichen angeblich schnell verrottenden Ballons ist leider gescheitert. Als Ersatz wird es für die Kinder von unter 12 Jahren eine Verlosung geben. Die Preise werden dann bei einer extra Veranstaltung von der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg übergeben. Die Mini-Wasa-Läufer starten um 10.30 Uhr auf dem Großen Plan. In diesem Jahr werden die Mini-Läufer, nach erfolgreichem Abschluss, von Krombacher 0,0 und von Wesergold verpflegt. 

Ein Führungsfahrzeug der Firma SternPartner fährt vor dem Teilnehmerfeld über 5 km und 10 km her. Die Ansage bei Start und Ziel wird von den Moderatoren Maike Tischler und Conrad Müller durchgeführt. Zur Begleitung der Läufer und zur Unterhaltung der Zuschauer ist auf der Stechbahn dieses Jahr wieder ein DJ im Einsatz. Der Fanfarenzug Niedersachsen aus Celle-Garßen begleitet die Mini-Wasa-Läufer am Start.

Am Heiligen Kreuz, vor C&A trommelt, wie seit vielen Jahren, die 16-köpfige Samba-Band  „Samba Orquestra Batucada“. Beim Celler Wasa-Lauf erfreut sich das Nordic-Walking, über 10 km an der Aller bis Altencelle und zurück, weiterhin großer Beliebtheit. Auf dieser Strecke haben sich über 200 Sportler angemeldet.

Am Schlossplatz stehen zwei Busse der CeBus GmbH für die Aufbewahrung von Sporttaschen und Kleidung der Läufer zur Verfügung. Die Massagezelte befinden sich dieses Jahr erstmals auf dem Schlossplatz vor den Gepäckbussen. Wir freuen uns, dass die Fachschule Ludwig Fresenius Schulen TLH GmbH aus Hannover mit ihren Schülern den Massageservice kostenlos durchführt.

In den Geschäftsräumen der Hannoverschen Volksbank Celle eG, auf der Stechbahn, befindet sich bereits zum 37. Mal das Wettkampfbüro.

Am Vortag des Laufes findet in der Sporthalle III im Schulzentrum Burgstraße von 14.00 – 17.00 Uhr eine Sportartikelmesse und die Ausgabe der Startnummern statt, die von ca. 2500 Teilnehmern und Besuchern aufgesucht wird. Insgesamt nehmen 29 Schulen und 9 Kindergärten mit über 2400 Schülern und Kindern teil. 

Die Laufserie Norddeutsche Erlebnisläufe   „City, Seen und Berge“ findet weiterhin statt. Jeder, der an allen 3 Veranstaltungen (Celler Wasa-Lauf, Fünf-Seen-Lauf Schwerin, Harzgebirgslauf in Wernigerode) teilnimmt erhält eine Erinnerungsmedaille und Urkunde und nimmt an einer Verlosung für Freistarts bei den vorgenannten Veranstaltungen teil.  Die drei Laufveranstalter werden aber weiterhin zusammenarbeiten und evtl. neue Konzepte für die Zukunft entwerfen. Den Info-Stand Norddeutsche Erlebnisläufe finden Sie gegenüber dem Barilla-Stand neben der Medaillenausgabe auf dem Schlossplatz.

Ca. 95 % aller Teilnehmer haben die Möglichkeit der Anmeldung über das Internet (www.celler-wasa-lauf.de) genutzt. Ab dem frühen Abend können hier auch die Ergebnisse abgefragt werden. Jeder Teilnehmer kann eine Teilnahmeurkunde per Internet ausdrucken. Die Präsentation unserer Internetseiten hat Holger Kunz erstellt, der auch für die Betreuung dieses Bereiches zuständig ist.

Nur durch die Unterstützung vieler Sponsoren, der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer, der Stadt Celle, der Polizei und den verschiedenen Hilfsorganisationen ist es möglich, diese Veranstaltung durchzuführen.

Für die Wanderer und Nordic-Walker steht in Altencelle ein Verpflegungsstand mit Getränken zur Stärkung bereit. Seit Jahren versorgt hier das bewährte Helferteam unter Leitung von Reinhild Wagenknecht die Sportler. Beim diesjährigen Schaufensterwettbewerb zum Celler Wasa-Lauf beteiligten sich 15 Geschäfte.

Das Organisationsteam bedankt sich bei allen Helfern, Hilfsorganisationen, Sponsoren, der Stadt Celle, Stadtkirche Celle und der Polizei für die geleistete Arbeit und Unterstützung, ohne dies wäre der Celler Wasa-Lauf nicht durchführbar.