CELLE. Der Yacht-Club Celle e.V. veranstaltet am Sonnabend, 12. Mai 2018, von 10 bis 17 Uhr einen Tag der offenen Tür.
Interesse am Bootssport, am Fahrten-Revier Aller und nicht zuletzt am Celler Hafen, der auch touristisch immer mehr an Bedeutung gewinnt, möchte der Verein vermitteln, der seit über 40 Jahren für den Bootssport in Celle steht. Die erfolgreiche Jugendgruppe zeigt rasante Vorführungen im Celler Hafenbecken. Mit von der Partie wird auch das bekannte vereinseigene Rennboot MS 11 sein. Interessierte Kinder und Jugendliche können unter fachkundiger Anleitung sogar mit
auf das Wasser und aus der „Kapitäns-Perspektive“ die Aller erleben. Der Deutsche Motoryachtverband unterstützt den YCC mit dem Jugendförderprogramm „Kids, kommt ins Boot!“

Besucher können sich direkt am Steg über verschiedene Bootstypen, ob für Paare oder Familien, und die passenden Führerscheine informieren- und auch darüber, dass diese nicht immer benötigt werden, denn für bis zu 15 PS Motorleistung gibt es seit 2012 eine Führerscheinfreiheit. Aber auch gestandene „Seemänner“ und „-frauen“ kommen auf ihre Kosten. Informative Gespräche über schöne Törns werden sich auf den Steganlagen, ebenso wie Fachsimpeleien über das „schönste Hobby der Welt“ ergeben.

Abgerundet wird das Ganze mit einem interessanten Rahmenprogramm. Der Shanty-Chor „Die Allerbesten“ wird live zu sehen und natürlich zu hören sein. So laden auch die hoffentlich sonnigen Hafentreppen zu einen entspannten Besuch
ein. Für Verpflegung ist gesorgt.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.