CELLE. Wieder einmal tritt das hochkarätige russische Gesangsensemble gemeinsam mit dem Slawisten Dr. Gerd Zimmermann in Celle auf. Zu erleben sind die Künstler am 27.02.2017 um 19.00 Uhr in der Evangelisch-ref. Kirche, Hannoversche Str.61, Celle.

Der renommierte und in Celle seit Jahren bekannte und beliebte Chor „St. Petersburger Harmonie“ unter der Leitung von Alexander Andrianov ist wieder auf Deutschland-Tournee. Er tritt mit geistlicher und weltlicher russischer Chormusik als Gast der Deutsch-Russischen-Gesellschaft Celle und der evangelisch-reform. Kirchengemeinde auf. Die sechs Sänger überzeugen durch ihr kultiviertes Stimmpotential sowie ihr Klangspektrum vom hohen Tenor bis zum sehr tiefen Bass.

Die ausgefeilte und nuancenreiche Vortragsweise lässt die Auftritte immer wieder zu einem Erlebnis werden. In bewährter Ergänzung – wie schon seit vielen Jahren – wird der Slawist Dr. Gerd Zimmermann (Göttingen) aus dem Poem „Die Zwölf“ von Alexander Blok (russ. Dichter; 1880-1921) lesen. Zimmermann war lange Zeit wissenschaftlich am slawischen Institut der Universität Göttingen als Dozent für russische Sprache und Literatur tätig. Als Kenner des Faches wählte er nun das Werk Bloks aus dem Winter des Jahres 1918, in dem der Dichter sich intensiv mit der Revolution in seiner Heimat auseinander setzte.

Der Eintritt ist wie immer frei. Um eine Spende wird gebeten.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.