CHTV: 360° Video und große Bildergalerie zum Allerschwimmen 2016

Von Redaktion | am So., 14.02.2016 - 18:14

CELLE. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Ortsgruppe Celle hat gestern zum 48. Mal ihr traditionelles Aller-Winter-Fackelschwimmen durchgeführt. Unter dem Beifall von geschätzten 3500 Zuschauern ließen die Teilnehmer die Aller wieder im Fackelschein erleuchten. Genießen Sie die Impressionen beim Durchklicken unserer Bildergalerie:



Seit 1966 ein fester Bestandteil im hiesigen Veranstaltungskalender und auch über die Grenzen Celles bekannt, fand am gestrigen Samstag wieder das beliebte Allerschwimmen auf der Oberaller statt. 220 mutige Teilnehmer im Alter zwischen 16 und 77 stürzten sich um kurz nach 17 Uhr in die knapp fünf Grad kalte Aller in Altencelle, nachdem der Landtagsvizepräsident Klaus Peter Bachmann ein paar Grußworte an die Schwimmer und Gäste gerichtet hat und der Oberbürgermeister Celles Dirk Ulrich Mende den Startschuss geben konnte.



Von dort aus ließen sich die Teilnehmer die vier Kilometer lange Strecke den Strom herab treiben, wobei lediglich nur zwei von ihnen frühzeitig das Wasser wegen drohender Unterkühlung verlassen mussten. Auf Höhe des Thaers Garten konnten die Schwimmer eine kleine Stärkung zu sich nehmen um mit neuer Kraft die letzten paar hundert Meter zu bewerkstelligen. Dieses Teilstück der Strecke ist es aber, welches das Allerschwimmen zu etwas ganz besonderem macht. Denn hier erstrahlt bei Dämmerung die Aller in einem bezaubernden Meer aus dutzenden brennender Fackeln die nicht nur den Schwimmern einen schönen Ausblick beschert, sondern auch den tausenden von Zuschauern die nur auf diesen Moment gewartet haben.

Prämiert wurden dieses Jahr auch wieder ganz besondere Leistungen. So konnte sich die DLRG OG Munster über einen Präsentkorb für die größte Gruppe freuen. Sie stellten gleich 18 Teilnehmer zu diesem Schwimmen auf.
Das Schönste Wassergefährt hat der TuS Bergen mit ihrem schwimmenden Schaaf geschafft. Hier wurde als Pokal eine 40cm große DLRG Quietscheente überreicht.

Die weiteste Anreise wurde dieses Jahr allerding getoppt. Hier konnte die DLRG als Einzelmeldung den Herrn Sibley aus Australien begrüßen, der gerade zu Besuch bei Freunden im Landkreis ist. Dieser freut sich jetzt über besondere Gaumenfreuden aus der Region.

Da bei so einer großen Veranstaltung auch zahlreiche Helfer benötigt werden, wurde die DLRG Celle wieder durch Kameraden der Ortsgruppen Bergen, Wathlingen/Nienhagen, Wietze/Ovelgönne und Winsen-Aller unterstützt. Weitere Kräfte von dem Technischen Hilfswerk OV Celle, dem Malteser Hilfsdienst OV Celle sowie der Freiwilligenen Feuerwehr Celle waren auch wieder gern gesehene Gäste, die tatkräftig mit angefasst haben.
Fotos: Peter Müller