Comics von Ben Gershon - Ausstellung und Workshop in der Synagoge

Kultur + Gesellschaft Von Redaktion | am Mi., 17.07.2019 - 19:12

CELLE. Eine Ausstellung mit Comics von Ben Gershon ist ab 5. August, in der Celler Synagoge zu besichtigen. Ben Gershon wird persönlich am 18. August um 17 Uhr in sein Werk einführen. Ein besonderes Highlight am Tag der Ausstellungseinführung ist der Comic-Workshop mit Ben Gershon.

Der niederländische Karikaturist erklärt und gibt Anleitung wie seine Comics entstehen. Aus Platzgründen ist nur eine begrenzte Teilnehmerzahl möglich. Eine vorherige Anmeldung ist deshalb erforderlich per Mail an post@jg-celle.de Die Platzreservierung erfolgt in der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen.

Der Workshop findet in der Zeit von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr in der Synagogen-Bibliothek im 1. Obergeschoss statt. Es besteht die Möglichkeit, die Comics bis zur Ausstellungseinführung in der Bibliothek zu beenden. Anschließend wird der Gewinner prämiert. Am Ende der Ausstellungseröffnung wird das schönste Comic prämiert.

Jewy Louis wird allwöchentlich auf der letzten Seite der „Jüdischen Allgemeinen“ veröffentlicht. Ben Gershons koschere Comic-Strips zeigen lustige Situationen und Absurditäten des jüdischen Alltags in einer nichtjüdischen Umwelt. Der holländische Zeichner präsentiert mit Jewy Louis das Judentum aus humorvoller Perspektive. Die Ausstellung ist eine Zusammenstellung der besten Episoden. Jedes Banner zeigt vier Comics zu einem bestimmten Thema: Jüdische Feiertage (Rosch Haschana, Jom Kippur, Sukkot, Chanukka, Tu Bischwat, Purim und Pessach), jüdische Themen (Schabbat, Liebe, Symbole, die jiddische Mamme, Judentum und andere Religionen sowie Antisemitismus) und Events (Mitzvah Day, Jewro vision). Das Judentum kann hier humorvoll erfahren werden und lädt zum Dialog ein.

Ort:                 Celler Synagoge, Im Kreise 24

Laufzeit:          5. August–15. September 2019

Veranstalter: Jüdische Gemeinde Celle e.V., Zentralrat der Juden Deutschlands in Kooperation mit dem Stadtarchiv Celle und der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Celle e.V.