FASSBERG. Der Corvette-Club Hamburg e.V. hatte zu seinem traditionellen Saisonauftakt eingeladen und eine Ausfahrt zum Luftbrückenmuseum Faßberg organisiert. Mehr als 60 Besitzer waren dieser Einladung gefolgt und mit insgesamt 41 Fahrzeugen nach Faßberg gefahren. Viele Faßbergerinnen und Faßberger hatten sich die Gelegenheit nicht nehmen lassen, diesen Fahrzeugpark zu bestaunen und das eine oder andere Foto zu schießen. „Es war ein beeindruckendes Bild, diese tollen U.S. amerikanischen Sportwagen so aufgereiht vor unserem Museum zu sehen. Wir hatten in der Vergangenheit bereits ähnliche Ausfahrten zu Gast, aber es ist immer wieder etwas Besonderes, solche Raritäten in dieser Anzahl am Museum zu sehen“, freute sich der zweite Vorsitzende des Fördervereins für die Erinnerungsstätte Luftbrücke Berlin e.V., Fred-Oliver Ohm, anschließend.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.